Finanzbuchhaltung
Reisekostenabrechnung digital – vom Beleg bis zur Buchung

Software für die Reisekostenabrechnung gibt’s viele. Die meisten Lösungen machen Ihnen trotzdem viel Arbeit. Warum? Weil sie immer nur einen kleinen Teil des Prozesses abbilden.  […]

Digitalisierung im Rechnungswesen – KPMG-Studie 2019

KPMG hat für die Studie Digitalisierung im Rechnungswesen 2019  2.500 Unternehmen befragt. 151 Antworten wurden ausgewertet. Das Ergebnis: Die Digitalisierung macht Fortschritte. Aber es ist […]

Buchhaltungssoftware – Glossar

Was Sie schon immer über Buchhaltungssoftware wissen wollten… finden Sie in unserem umfangreichen Glossar. Von A wie Abschlagszahlung bis Z wie Zusammenfassende Meldung erklärt der […]

E-Rechnungen als Point of Digitalization

Mit ein paar einfachen Handgriffen und Einstellungen können Sie die Papierbelege scannen und alle Rechnungen in das Rechnungseingangsbuch von Scopevisio laden. Von dort aus lassen sich Prüf- und Genehmigungsprozesse und die anschließende Buchung voll digital abwickeln.

Ruhig Blut bei der Kassennachschau 2018

Seit 2018 hat die Finanzbehörde die Möglichkeit einer Kassennachschau. Das bedeutet, dass ein Prüfer vom Finanzamt plötzlich unangekündigt vor Ihrer Tür stehen kann, um nachzuschauen, ob Sie Ihre Kasse richtig führen.

Der Jahresabschluss 2017 steht vor der Tür

Der Jahresabschluss 2017 bietet wieder Gelegenheit, Ihre Bilanz herauszuputzen und Ihre Steuerlast zu minimieren. Wir geben Tipps, wie Sie ihn mit Scopevisio ganz einfach bewerkstelligen.

Die Kleinbetragsrechnung – Voraussetzungen, Pflichtangaben, Fallstricke

Was ist eine Kleinbetragsrechnung? Eine Kleinbetragsrechnung ist – Überraschung! – eine Rechnung über einen kleinen Betrag. Die Höchstgrenze wurde zuletzt von 150 auf 250 Euro […]

Inkassokosten richtig erfassen und buchen

Wenn Kunden trotz Fristsetzung und Mahnung ihre Rechnung partout nicht bezahlen wollen, ist oft ein Inkassobüro die Rettung. Inkassounternehmen sind darauf spezialisiert, Forderungen von Schuldnern einzutreiben, […]

Cash Flow – Wenn das Geld im Beutel klingt

Ein positiver Cash Flow ziert gesunde Unternehmen. Er steht für die Liquidität, Ertragskraft und Finanzierungskraft einer Firma. Banken und Investoren schätzen einen guten Cash Flow. Wenn dieser …

Zahlungstoleranzen – Wenn Rechnung und Zahlung abweichen

Beispiel für Toleranz im Zahlungsverkehr Eine Zahlungstoleranz kann aus verschiedenen Gründen zustande kommen. Es kommt zum Beispiel vor, dass ein Kunde beim Ausfüllen der Überweisung […]

Das Anlagevermögen – Produktionsfaktor Nummer eins

Was gehört zum Anlagevermögen? Wie der Name sagt, besteht das Anlagevermögen aus Vermögenswerten, die langfristig im Geschäftsbetrieb angelegt sind. Beispiele für Anlagevermögen sind: Immaterielle Vermögensgegenstände, wie […]

Lineare Abschreibung berechnen und buchen

Irgendwann geht die Maschine kaputt. Jahrelang hat sie treue Dienste geleistet und auf ihre Anschaffungsinvestition eingezahlt. Und nun ist ihre Nutzungsdauer vorbei. Und jetzt? Was sind […]

Die Finanzbuchhaltung – Kernstück des Rechnungswesens

Finanzbuchhaltung – Definition Salopp gesagt versteht man unter Finanzbuchhaltung (kurz: Fibu) “die” kaufmännische Buchhaltung schlechthin. Sie ist der Teil des betrieblichen Rechnungswesens, in dem alle […]

Liquidität steuern, Zahlungsfähigkeit sichern

Zahlungsschwierigkeiten sind meist der Anfang vom Ende eines Unternehmens. Sie sind der Hauptgrund, weshalb Unternehmen Insolvenz anmelden müssen. Damit es gar nicht erst so weit […]

Jahresabschluss 2017 – alles was Recht ist

Der Jahresabschluss 2017 ist fällig. Doch welche Vorarbeiten sind dafür notwendig? Welche Gesetze und Vorschriften sollten Sie beachten? Welche Gestaltungsspielräume haben Sie? Ist die Handelsbilanz immer gleich der Steuerbilanz? Und wie war das nochmal mit den GoBD? Unser Beitrag bringt Licht ins Dunkel.

Stornorechnung für die Rechnungskorrektur

Manchmal unterläuft beim Schreiben einer Rechnung ein Fehler. Vielleicht wurde eine Position vergessen oder mit dem falschen Steuersatz abgerechnet. Oder ein Rabatt wurde vergessen. Was […]

Debitorenbuchhaltung und Forderungsmanagement

Die Debitorenbuchhaltung kümmern sich um die Kundenzahlungen. Buchhaltungssoftware erleichtert ihr die Rechnungsstellung und Buchung.

Gutschrift – Rechtsfolgen und Fallstricke

Eine Gutschrift ist eine „umgekehrte Rechnung“. Mit allen umsatzsteuerlichen Folgen. Gutschriften im Sinne des Umsatzsteuergesetzes In diesem Artikel geht es um Gutschriften, die ein Käufer […]

Rabatt richtig verwenden und buchen

Ein Rabatt ist ein Preisnachlass auf den regulären Preis eines Angebots. Dieser Preisnachlass kann auf Waren oder Dienstleistungen gewährt werden. Meist gibt es für einen […]

Skontobuchung – so machen Sie es richtig

Skonto ziehen lohnt sich. Aber die Skontobuchung ist etwas kompliziert. Gut, dass es Buchführungssoftware gibt, die Skontobuchungen automatisch erledigt.

Buchhaltung: Selber machen oder auslagern?

Wer sich selbstständig macht, steht meist schnell vor der Frage, wie die Buchhaltung geregelt werden soll. Viele Gründer ziehen es aus finanziellen Gründen besonders anfangs […]

Was ist ein Kassenbuch?

Ein digitales Kassenbuch kann man heute einfach mit einer mobilen App führen. Belege werden mit dem Smartphone fotografiert und per Klick zugeordnet.

GoBD-konforme Software – der vollständige Leitfaden

Die GoBD definieren Anforderungen an elektronische Buchführung. Unsere Checkliste sagt Ihnen, ob Ihre Software alle Kriterien erfüllt.

Buchhaltung online – Innovative Lösungen für Ihre Fibu

Immer mehr Unternehmen erledigen Ihre Buchhaltung online. Sie erkennen die Vorteile der Cloud. Unkompliziert und flexibel bietet sie doch eine hohe Sicherheit. Für Ihre Buchhaltung […]

Quittungen – besser digital

Was sind Quittungen? Mit einer Quittung bestätigt ein Gläubiger einem Schuldner, dass er einen Geldbetrag oder eine Leistung empfangen hat. Sie ist ein Dokument, das […]

Kassen sollen sicher werden

Was kann man gegen Manipulationen von Kasssen unternehmen? Am 18. März 2016 veröffentlichte das Bundesfinanzministerium (BMF) den „Referentenentwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an […]

Debitorischer Kreditor und kreditorischer Debitor

In der Buchhaltung spielt der Umgang mit Debitoren eine wichtige Rolle – schließlich handelt es sich um Kunden des Unternehmens, die im Begriff sind, unsere […]

Belegportal hilft Steuerberatern und Mandanten

Das Belegportal wurde für die digitale Zusammenarbeit von Steuerberater und Mandant geschaffen. Das bedeutet Zeit- und Kostenersparnis auf beiden Seiten: Digital werden Belege schneller, günstiger und […]

Lohnsteuerklassen: Ein Überblick

In Deutschland wird die Lohnsteuer und Einkommensteuer anhand der Steuerklassen berechnet und ans Finanzamt abgeführt. Der Lohnsteuerabzug sowie der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer richten sich […]

Buchhaltungssoftware mit Kontenrahmen SKR 03

Auf der Suche nach einer geeigneten Buchführungssoftware stolpern Interessenten in der Softwarebeschreibung auch über die Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04. Die Abkürzung SKR steht […]

Der Mehrwert GoBD-konformer digitaler Rechnungen

Digitale Rechnungen halten alle gesetzlichen Anforderungen der GoBD ein. Der Vorsteuerabzug ist durch elektronische Rechnungen in keiner Weise gefährdet! So verknüpft z. B. die Unternehmenssoftware […]

Betriebswirtschaftliche Auswertung

Da Unternehmen heute generell mit Buchhaltungssoftware arbeiten, ist die Erstellung einer BWA sehr einfach geworden. Doch leider landet diese wertvolle Informationsquelle meist ungelesen in der Ablage. Zu Unrecht, gibt sie doch wertvolle Hinweise, wo es im Unternehmen „läuft“ und wo es „hakt“.

GoBD und Kassen

Die GoBD legen fest, welche Anforderungen eine Software-gestützte Buchführung erfüllen muss, damit die Finanzämter sie akzeptieren. Manche Unternehmenssoftware macht es den Anwendern leicht, weil das […]

OCR-Erkennung – nützlich, aber kein Alleskönner

Die gute Nachricht zuerst: Der Mensch ist noch nicht ganz überflüssig. Eine Volltexterkennung mit OCR-Techniken kann die kognitive Leistung eines menschlichen Lesers bei Weitem noch […]

Einfacher buchen mit DATEVconnect online

Die überwiegende Mehrzahl der Steuerberater buchen mit DATEV, während ihre Mandanten unterschiedliche Systeme für ihr Rechnungswesen einsetzen. Und nicht wenige übergaben bislang ihre Belege aus […]

DATEVconnect online für Steuerberater

DATEVconnect online ist ein neuer Konnektor für den digitalen Daten- und Belegtransfer zwischen Mandant und Kanzlei. Der Mandant lädt seine Buchungen und Belege mit einer […]

Was sollte eine Anlagenbuchhaltung leisten?

Langlebige Wirtschaftsgüter, die einen bestimmten Wert übersteigen und dem Produktions- bzw. Leistungsprozess eines Unternehmens dienen, gehören zu dessen Anlagevermögen und müssen gemäß §247 HGB ausgewiesen […]

ZUGFeRD für elektronische Rechnungen

ZUGFeRD als einheitliches Rechnungsformat ermöglicht es elektronische Rechnungen standardisiert zu verarbeiten. Eine gesetzliche Verpflichtung für die Nutzung von ZUGFeRD besteht bisher nicht. Entwicklung der elektronischen […]

Abschreibungen

Handelsrechtliche und bilanzielle Abschreibungen Rechtsgrundlage für handelsrechtliche Abschreibungen sind die §§ 253f HGB in Verbindung mit § 7 Abs. 1 EStG: Wenn im Betrieb Wirtschaftsgüter […]

Elster-Übermittlung mit Zertifikat

Sind Sie auch umsatzsteuerpflichtig? Aufgrund einer gesetzlichen Änderung werden nicht authentifizierte Steueranmeldungen von Ihrem Finanzamt ab dem Jahr 2015 abgelehnt. Das bayerische Finanzamt hat zur […]

Buchhaltungssoftware für GmbHs

Besonderheiten der GmbH Grundsätzlich lassen sich mit den buchhalterischen Unterschieden zwischen GmbHs und anderen Gesellschaften keine Bücher füllen. Die GmbH ist eine Kapitalgesellschaft und unterliegt […]

Compliance in der Rechnungsbearbeitung

Was ist Compliance? Es existiert kein spezielles Compliance-Gesetz. Mit „Compliance“ (deutsch: Regeltreue) ist die Einhaltung aller einschlägigen Vorschriften und Vorgaben gemeint, die sich auf den […]

Zeitsparend Buchen

Manche Unternehmen investieren Geld in hochmoderne Buchhaltungssoftware, ohne den Mehrwert daraus richtig abzuschöpfen. Der Grund: Die Prozesse laufen weiter wie Anno dazumal. Traditionelle Arbeitsweise Viele […]

Zusammenfassende Meldung

Was ist die Zusammenfassende Meldung? Die Zusammenfassende Meldung ist in § 18 a UStG geregelt. Sie ist, vereinfacht gesagt, eine Aufstellung der Umsätze im EU-Ausland. […]

Buchhaltungssoftware und Rechnungsstellung

Stammdaten und Vorlagen anlegen Wenn die Buchhaltungssoftware auch Rechnungen erstellen kann, spart das Zeit und Fehlerquellen und eröffnet ein großes Rationalisierungspotenzial. Zuvor ist es allerdings […]

GoBD-konforme Datenbereitstellung für das Finanzamt

Die Finanzverwaltung hat sehr weitgehende Zugriffsrechte auf betriebliche Daten. Unternehmen sind verpflichtet, alle steuerrelevanten Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht in maschinenlesbarer und auswertbarer Form bereit zu halten.

Dauerfristverlängerung nicht vergessen

Je nach dem Umsatzsteueraufkommen müssen Unternehmer entweder monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben. Der Gesetzgeber hat dafür eine Frist von zehn Tagen nach Ablauf der […]

Aufbewahrungsfristen für geschäftliche Dokumente

Geschäftsdokumente müssen aufbewahrt werden. Allerdings bedeutet das heute nicht mehr, dass Unternehmen bergeweise Papier in ihren Archivkellern horten müssen. Eine elektronische Ablage erfüllt denselben Zweck, […]

Verfahrensdokumentation nach GoBD und TR 03138

Keine Ordnungsmäßigkeit ohne Verfahrensdokumentation Seit 2015 haben die GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum […]

6 Anforderungen der GoBD

Sechs GoBD-Vorschriften, die Sie kennen sollten: Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit Für die Dauer der Aufbewahrungspflicht müssen alle Geschäftsvorfälle nachvollziehbar und nachprüfbar sein. Durch die Speicherung oder […]

Buchhaltungssoftware in Unternehmen

Rechnungswesen organisieren Buchhaltungssoftware strafft die Abläufe im Rechnungswesen. Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung fordern das Führen von Haupt- und Nebenbücher, von Wareneingangs- und -ausgangsbüchern, von Rechnungseingangs- und […]

Buchhaltungssoftware und die Umsatzsteuervoranmeldung

Im Prinzip ist die Umsatzsteuer zwar eine Jahressteuer und wird erst mit der jährlichen Umsatzsteuererklärung definitiv angemeldet. Die Umsatzsteuervoranmeldungen gewährleisten jedoch, dass übers Jahr die […]

CSV Import und Export in der Buchhaltung

Buchhaltungssoftware ist besonders vielseitig, wenn ihre Daten in andere Anwendungen übertragen werden bzw. aus anderen Programmen eingelesen werden können. Für den Export und den Import […]

Buchhaltungssoftware für Windows

Lokal installierte Software Alle großen und kleinen Anbieter von Buchhaltungssoftware achten darauf, dass ihre Programme mit dem Betriebssystem Microsoft Windows kompatibel sind. Da traditionelle, lokal […]

Welche Buchhaltungssoftware für Freiberufler?

Der Computer ist in modernen Büros unverzichtbar geworden, auch bei vielen kleinen Gewerbetreibenden und Freiberuflern. Natürlich sollen auch die Vorteile einer Buchhaltungssoftware genutzt werden. Doch […]

Buchhaltungssoftware für Kleinbetriebe

Kleinbetriebe oder auch Unternehmer im Nebengewerbe stellen sich zu Beginn ihrer Tätigkeit oft die Frage, wie viel Buchhaltung sie betreiben müssen, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht […]

Buchhaltungssoftware für Existenzgründer

Als Existenzgründer stehen die Akquise der Aufträge und deren erfolgreiche Abwicklung im Vordergrund. Dazu kommen die Verhandlungen mit Investoren und Lieferanten. Viel Zeit für die […]

Buchhaltungssoftware für Deutschland, Schweiz, Österreich (DACH)

Unterschiede bei Kontenrahmen und Mehrwertsteuervorschriften Grundlegende Prinzipien der Buchhaltung sind in allen drei Ländern gleich. Die Buchhaltung muss alle Geschäftsvorfälle aufarbeiten, die Bewertung des Vermögens […]

Buchhaltungssoftware für Vereine

Vereine bereichern in Deutschland das gesellschaftliche Leben, ihr Engagement wird auch durch die Finanzbehörden durch besondere steuerliche Regelungen anerkannt. Nicht nur dem Finanzamt, sondern vor […]

Buchhaltungssoftware für Onlineshops

Große Zahl an Geschäftsvorfällen Erfolgreiche Onlineshops müssen in ihrer Buchhaltung eine große Menge an Geschäftsvorfällen verarbeiten. Im Gegensatz zu ihren Kollegen aus dem traditionellen Handel […]

Fahrtenbuch – Eine einfache Erklärung

Fahrtenbücher in Firmen Wenn Firmen Dienstwagen führen, wird durch einen Fuhrparkleiter für jedes der Fahrzeuge ein Fahrtenbuch geführt, um den Überblick über die Fahrtkosten zu […]

Liquiditätsplanung

Jedes Unternehmen sollte über seine aktuelle und zukünftige Liquidität informiert sein. Nur so kann es seine Zahlungsfähigkeit erhalten und Risiken richtig einschätzen. Ein Liquiditätsplan antizipiert […]

Buchhaltungssoftware für Unternehmen

„Wir wollen nicht die neueste und beste Finanzbuchhaltung der Welt entwickeln, sondern Software, die die Buchhaltung weitgehend autonom erledigen kann“, sagt Scopevisio-Gründer Jörg Haas. Niemand […]

Buchhaltungssoftware richtig bewerten

Checkliste zur Bewertung einer Software Vorschlag für eine Checkliste mit Bewertung: Läuft das Buchhaltungsprogramm unter dem im Unternehmen eingesetzten Betriebssystem? Für Einnahmeüberschussrechner: Bietet das Programm […]

Buchhaltungssoftware für Startups

Gründen Selbständige ein Unternehmen, steht die Organisation der Buchhaltung nicht gerade an erster Stelle. Kunden, Aufträge, Investoren und Equipment fordern die gesamte Aufmerksamkeit des Existenzgründers. […]

Buchhaltungssoftware für Tablets

Notebook und Tablets mobilisieren Unternehmer. Bei dienstlichen Fahrten im Zug, bei der Arbeit in der Zweigstelle, auf Reisen im Hotel, in den Ferien sogar am […]

Buchhaltungssoftware mit E-Bilanz

Für das Wirtschaftsjahr 2013 war die Abgabe der jährlichen Bilanz an das Finanzamt in elektronischer Form erstmals für alle Unternehmen vorgeschrieben. Diese Bilanz wird im […]

Jahresabschluss

Nachteile konventioneller Systeme mit abgeschlossenen Geschäftsjahren Unternehmer erledigen übers Jahr ihre Buchhaltung und erstellen meist zu Anfang des neuen Jahres den Jahresabschluss für das Vorjahr. […]

Was sind die GoBD?

Die seit 2015 geltenden GoBD, oder „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“, sind im […]

Buchhaltungssoftware für den Mac

Rechnungen schreiben, Belege erfassen, Angebote erstellen und Aufträge bestätigen, online Zahlungen überprüfen oder veranlassen, bilanzieren, Umsatz- und Vorsteuer berechnen – der Bereich Buchhaltung stellt für […]

Was sind Standardkontenrahmen?

Auf der Suche nach einer geeigneten Buchführungssoftware stolpern Interessenten über Angaben wie SKR03 oder SKR04 in der Softwarebeschreibung. Die Abkürzung SKR steht für den Begriff […]

GDPdU – eine einfache Erklärung

Inhalt der GDPdU In der GDPdU sind neben der Aufbewahrungspflicht für digitale Unterlagen auch die Mitwirkungspflichten der Steuerpflichtigen bei einer Betriebsprüfung durch die Finanzverwaltung – […]

Was ist Buchhaltungssoftware?

Für Freiberufler und für Kleinunternehmer ist die Buchführung oftmals eine ungeliebte Tätigkeit. Sie sollte dementsprechend möglichst unkompliziert sein. Eine Buchhaltungssoftware schafft hier Abhilfe. Rechnungen schreiben, […]

Warum Buchhaltungssoftware?

Nicht jeder Selbstständige verfügt über das kaufmännische Wissen, um die Buchhaltung effizient und gesetzeskonform durchführen zu können. Doch gerade kleinen und mittleren Unternehmen fehlt es […]

Auswahl einer Buchhaltungssoftware

Allgemeine Auswahlkriterien Grundsätzlich sollten Sie beachten, dass nicht jede käufliche Buchhaltungssoftware den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Achten Sie daher darauf, dass es sich um eine testierte […]

Einführung einer Buchhaltungssoftware

Die völlig reibungslose Einführung einer Buchhaltungssoftware wird Ihnen niemand garantieren können. Doch wenn Sie die folgenden Tipps und Hinweise berücksichtigen, werden Sie zumindest keine größeren […]

Risiken bei der Auswahl und Einführung einer Buchhaltungssoftware

Im Rechnungswesen sind hauptsächlich Aufgaben durchzuführen, die gesetzlichen oder betriebswirtschaftlichen Normen unterliegen. Daher werden die meisten Unternehmen keine Neuentwicklung von Individualsoftware für ihre Buchhaltung wählen, […]

Buchhaltungssoftware in Unternehmen

Buchhaltungssoftware wird heute in allen wirtschaftlichen Branchen eingesetzt. Handelshäuser organisieren ihr umfangreiches Rechnungswesen, große Konzerne konsolidieren ihre einzelnen Abschlüsse mit Hilfe der Computer und alle […]

Anlagenspiegel – Bestandteil des Jahresabschlusses

Der Wert eines Unternehmens und seine wirtschaftliche Kraft werden in großem Maße von seinem Anlagevermögen bestimmt. Daher erfordert die Bewertung der Wirtschaftsgüter im Jahresabschluss eine […]

Buchhaltungssoftware für Linux

Die meisten Buchhaltungsprogramme werden für Windows erstellt. Linux-Nutzer müssen gezielt suchen, um eine leistungsfähige Software zu finden die auf den unterschiedlichen Distributionen wie Debian oder […]

Die 10 wichtigsten Funktionen einer Buchhaltungssoftware

Was Buchhaltungssoftware heute können muss Eine gute Buchhaltungssoftware hilft Ihnen nicht nur bei der Buchhaltung, sondern auch bei der Offene-Posten-Abstimmung, dem Mahnwesen und der Liquiditätsplanung. […]

Buchhaltungssoftware für Einzelunternehmen

Wie ist ein Einzelunternehmen definiert? Einzelunternehmer ist jeder, der als natürliche Person einer selbstständigen Betätigung nachgeht. Dabei spielt es keine Rolle, ob er alleine arbeitet […]

Die GmbH und ihre Buchhaltung

Eine GmbH ist gesetzlich klar geregelt Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist eine Gesellschaftsform, die in Deutschland sehr beliebt ist. Sie ist eine Kapitalgesellschaft, bei […]

Buchhaltungssoftware erleichtert die Arbeit

Das deutsche Steuerrecht kennt zwei Arten der Gewinnermittlung. Personen- und Kapitalgesellschaften sind bilanzierungspflichtig und unterliegen dem Handelsgesetzbuch. Das bedeutet, dass sie einen Jahresabschluss aufstellen müssen. […]

Die Anlagenbuchhaltung

Was sind Anlagegüter? In der Buchhaltung jedes Unternehmens werden alle Geschäftsvorfälle erfasst, um die korrekte Verbuchung zu gewährleisten. Alle Einkäufe und Anschaffungen vermehren das Vermögen […]

Buchhaltung mit DATEV-Schnittstelle

Interessiert sich ein Unternehmen für eine neue Buchhaltungssoftware, müssen zuerst die grundlegenden Eigenschaften bestimmt werden. Mit Hilfe eines Anforderungsprofils lassen sich die wichtigsten Eigenschaften der […]

Buchhaltungssoftware mit API

Software erleichtert die Buchhaltung In allen modernen Unternehmen wird die Buchhaltung heute mit effektiver Software erledigt. Gut strukturierte Programme ermöglichen ein zeitnahes Erfassen aller Geschäftsvorfälle. […]

Buchhaltungssoftware für mittelständische Unternehmen

In der modernen Wirtschaft ist elektronische Datenverarbeitung heute selbstverständlich geworden. Computer, Scanner, Mailprogramme werden in mittelständischen Unternehmen für die Kommunikation zwischen den Abteilungen sowie für […]

Bürosoftware für Freiberufler

Viele Freiberufler arbeiten höchst professionell und effizient in ihrem Business. Buchhaltung, Rechnungen & Co. werden dagegen oft mit weniger Elan angegangen. Statt mit Bürosoftware behilft […]

Kosten einer Buchhaltungssoftware

Buchhaltungssoftware erleichtert die Arbeit Viele Jahre war die Buchhaltung in Unternehmen das Stiefkind der Verwaltung. Doch inzwischen setzt ein Umdenken ein. Einen großen Beitrag dazu […]

Hosted in Germany GoBD konform PwC zertifiziert

Digitalisieren Sie noch heute Ihr Unternehmen

Testen Sie die Unternehmenssoftware von Scopevisio kostenlos und unverbindlich. Alle Prozesse in einem System - vernetzt, automatisiert und effizient.

30 Tage kostenlos testen