Digitalisierung



Keine Kommentare
233 Aufrufe

Datenpool okay? 7 Tipps für Ihr Datenmanagement

Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts – so das neue Credo im digitalen Zeitalter. Dennoch behandeln Unternehmen ihren Datenpool oft stiefmütterlich. Die Datenorganisation erschöpft sich in Laufwerks-Ordnern, deren Struktur den Aktenplänen aus dem 20. […]


Keine Kommentare
712 Aufrufe

Software für Dienstleister – Prozesse straffen mit ERP

Dienstleistungsunternehmen benötigen ein integriertes ERP-System, das ihre Prozesse unterstützt. Viele KMU und Mittelständler scheitern heute noch an den Hürden ihrer Daten-Silos und investieren wertvolle Zeit in Arbeiten, die sie auch automatisieren könnten. Dieser Beitrag skizziert den […]


Keine Kommentare
768 Aufrufe

Digitalisierung in der Gastronomie und Hotellerie

„Der Gast möchte mitbestimmen“, davon ist Kent Hahne überzeugt. Der Gast möchte wissen, was das Restaurant zu bieten hat, bevor er dort erscheint. Und nicht nur das: Er ist oft auch gesundheits- und kalorienbewusst. Individualisiertes […]


Keine Kommentare
975 Aufrufe

Die Anwaltskanzlei wird digital

Digitalisierung und Anwaltskanzleien – passt das zusammen? Im Video-Interview spricht Medienanwalt Christian Solmecke über digitale Akten, automatisierte Workflows und die Kanzlei der Zukunft.


Keine Kommentare
822 Aufrufe

Digitalisierung im Mittelstand

Wo steht der Mittelstand in Sachen Digitalisierung? Was sind die Hemmnisse bei der digitalen Transformation? Philipp Depiereux muss es wissen. Als Geschäftsführer der Digitalberatung etventure beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema.



..


Digitalisierung ist überall

Die Digitalisierung erfasst inzwischen alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Sie verändert die Art, wie wir miteinander umgehen und wie wir uns einbringen. Und die digitale Transformation erfasst alle Industrien.
Roboter und Menschen arbeiten in der Fabrik der Zukunft Seite an Seite. Routineaufgaben in Industrie, Handel und Dienstleistungssektor werden zunehmend digitalisiert und automatisiert. Der Fortschritt ist schwindelerregend. Computer, die sich mithilfe von Künstlicher Intelligenz selbst verbessern. Digitale Assistenten, die Autos für uns steuern und Zeitungsberichte schreiben. In der gesamten Digitalisierungbranche herrscht Aufbruchstimmung.

Neue Aufgaben und Geschäftsmodelle

Im Zuge der digitalen Transformation müssen vor allem die Dienstleistungsbranchen umdenken: Unternehmen müssen ihre Prozesse überdenken und umgestalten. In der Industrie 4.0 ist alles vernetzt, alles eine Komponente, die mit unendlich vielen anderen in Wechselbeziehung steht. Spannende neue Berufe und Branchen entstehen, alte werden verschwinden.
In digitalen Hubs und Gründerzentren entstehen neue, digitale Geschäftsmodelle. Die Digitalisierung versetzt uns in die Lage, ungeheure Datenmengen zu analysieren und zu nutzen. Die Anwendungen in Marketing und Vertrieb, in kaufmännischen und industriellen Prozessen, aber auch in Medizin, Jurisprudenz, öffentlicher Verwaltung und Logistik sind kaum absehbar.

Die digitale Gesellschaft gestalten

Politik und Wirtschaft, aber auch alle Bürger sind hier gefordert, die Veränderungen innerhalb der Gesellschaft im Sinne der Menschen zu gestalten. Alle sollten ihre Kreativität einbringen, um die digitalisierte Arbeits- und Freizeit-Welt lebenswert zu machen.