Lieferantenrechnungen auf einen Schlag überweisen

Lieblingsfunktionen

06. September 2019 153 Aufrufe

Ralf Steinhoff kümmert sich als Geschäftsführer um alle kaufmännischen Belange des Friseursalons Steinhoff Haardesign in Reutlingen – und nicht nur das. Gleichzeitig betreut er das Online-Marketing, die Sozialen Medien und die Unternehmenskultur allgemein. Deshalb freut sich Steinhoff über jede zeitsparende Funktion, die ihn in der Verwaltung unterstützt – so zum Beispiel über die Möglichkeit in Scopevisio, Zahlungsläufe anzulegen und Überweisungen auf einen Schlag auszuführen.

Ob Rechnungswesen oder Mitarbeitergewinnung: Steinhoff ist ein echter Allrounder, der sich hinter den Kulissen wichtige Innovationen wie etwa ein spezielles Ausbildungsprogramm auf den Weg gebracht hat. „Als Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens füllt man viele Rollen in Personalunion aus. Das kostet Zeit. Deshalb vermeide ich das Jonglieren mit zu vielen Tools. Bei Scopevisio gefällt mir, dass viele Funktionen integriert sind. So kann ich zum Beispiel offene Posten zu einer Zahlungsliste hinzufügen. Aus dieser Zahlungsliste wird eine XML-Datei generiert, die ich in mein Online-Banking einlesen kann. Auf diese Weise können mehrere Eingangsrechnungen in einem Schwung beglichen werden.“

Beim Erstellen einer Zahlungsliste wird zunächst eine Offene-Posten-Liste angezeigt. In der Liste wählen Sie die Positionen aus, die Sie überweisen möchten. Nachdem dies geschehen ist, erzeugen Sie die Zahlungsliste. In dieser können Sie auch noch einmal Positionen nachbearbeiten. Ist alles zu Ihrer Zufriedenheit abgebildet, erzeugen Sie Dateien und Buchungen. Daraufhin wird eine XML-Datei erstellt, die Sie in Ihre Banking-Software oder Ihr Online-Banking einlesen können.

Wie genau Zahlungsläufe erstellt werden, ist in der Online-Hilfe detailliert beschrieben. Schauen Sie doch einfach mal rein.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.
Kostenlose Beratungsanfrage



Das könnte Sie auch interessieren: