Sicherheit

Warum Ihre Daten bei Scopevisio sicher aufgehoben sind

Ihre Daten liegen in einem zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland.

Bei Scopevisio werden sämtliche Daten ausschließlich im Rechenzentrum gespeichert. Ihre sensiblen Daten befinden sich somit nicht irgendwo „in der Wolke", sondern hochsicher gespeichert im Rechenzentrum der TelecityGroup Germany Fra2 GmbH, Lyoner Strasse 28, 60528 Frankfurt am Main.

Die Scopevisio nutzt eigene Server-Hardware und greift auf die Server-Housing Services (Colocation) der TelecityGroup Germany Fra2 GmbH zurück. Die TelecityGroup Germany Fra2 GmbH wurde in 2016 von der Digital Realty, Inc. aufgekauft. Für unsere Kunden ändert sich dadurch nichts, da Scopevisio Eigentümer der Hardware ist und bleibt.

Umfangreiche Maßnahmen rund um die Gebäudetechnik wie beispielsweise verschärfter Brandschutz, vollautomatische Löschsysteme und redundante Stromversorgung sowie strengste Zutrittskontrollen gehören hier zum Standardprogramm. Weil genau diese Maßnahmen aber im Unternehmen nur eingeschränkt oder gar nicht realisiert werden können, sind unternehmenskritische Daten im Rechenzentrum immer sicherer und zuverlässiger aufgehoben als im Unternehmen.

 

Unbefugte haben keinerlei Zugriff auf Ihre Daten

Im Rechenzentrum sind Ihre Daten nicht nur gegen Verlust, sondern auch gegen Diebstahl gesichert. Strengste Zutrittskontrollen verhindern unberechtigten Zugang. Mitarbeiter der Scopevisio AG haben nur insoweit Zugriff auf Ihre Daten, wie dies für administrative Zwecke absolut notwendig ist. Dabei werden die allermeisten Aufgaben – wie etwa Backups, Wiederherstellung und Loadbalancing auf Datenbankebene – automatisiert abgearbeitet. Der Kreis der berechtigten Personen ist auf ein absolutes Minimum eingeschränkt. Diese Mitarbeiter unterliegen strengsten Geheimhaltungspflichten. Backups werden ausschließlich verschlüsselt gespeichert.

 

Verschlüsselung: Datenübertragung mit Banken-Standard

Auf dem Weg von Ihrem Computer zum Rechenzentrum wird jegliche Kommunikation mittels HTTPS verschlüsselt. Auch hier orientiert sich die Scopevisio AG an den gängigen Standards bzgl. der Technologie wie TLS (Transport Layer Security) – besser bekannt unter der Vorgängerbezeichnung SSL (Secure Sockets Layer) – und Verschlüsselungsstärke (2048 Bit für den asymmetrischen und 128 oder 256 Bit für den symmetrischen Schlüssel, abhängig von Ihrem System).

 

Ihre Daten werden sicher gespeichert

Die IT-Infrastruktur von Scopevisio ist hochsicher ausgelegt: Dies schließt einzelne Systemkomponenten ebenso wie infrastrukturelle Aspekte ein. Die Scopevisio Server sind durch mehrere Firewalls und ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept gleich mehrfach geschützt. Ihre Daten werden täglich als Backup auf Festplatten und auf Bändern gespeichert. So kann nichts verloren gehen – auch wenn im Unternehmen mal der Computer abstürzt. Die Scopevisio IT-Infrastruktur ist gleichermaßen sicher wie redundant ausgelegt. Das bedeutet, dass bei Ausfall einer Komponente eine andere deren Funktion übernehmen kann. Auch die siebenfache Anbindung des Rechenzentrums an das Internet über verschiedene Internetprovider sichert die Verfügbarkeit und eröffnet den schnellsten Weg zur Anwendung.

 

Ihre Daten bleiben in Ihrer Verfügungsgewalt

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, relevante Daten wie zum Beispiel Kontakte oder Buchungen zu exportieren. Dies ist im DATEV oder CSV-Format möglich. Sie verlieren also niemals die Kontrolle über Ihre Daten.

 

Zuverlässiges Rechtemanagement

Mit Hilfe unseres ID-Managements lässt sich jeder Nutzer eindeutig und zuverlässig identifizieren. So können wir durch die Verknüpfung von E-Mail-Adresse und dem Zugang zu unserer Software sicherstellen, dass nur die benannten Mitarbeiter mit der Software arbeiten. Auch wird dadurch gewährleistet, dass beispielsweise der Anwender im Unterschied etwa zum Administrator nur auf die Daten zugreifen kann, die für ihn freigegeben sind.

 

Individuelle Maßnahmen

Zusätzlich haben die Administratoren in Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, weitere sicherheitsrelevante Einschränkungen vorzunehmen: So können sie etwa den Zugriff, der prinzipiell von jedem Ort mit Internetzugang möglich ist, auf das Firmennetzwerk beschränken. Dabei ist der Mechanismus flexibel genug, um etwa dem Chef den Zugriff von seinem privaten Netzwerk aus zu erlauben. Administratoren können außerdem die Richtlinien für die Passwörter verschärfen und die Gültigkeit der Passwörter auch zeitlich einschränken.

 

Mit Brief und Siegel

Die Scopevisio Finanzbuchhaltung wird regelmäßig von der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers nach IDW PS 880 zertifiziert. In allen geprüften Bereichen wird Scopevisio bescheinigt, dass die Software bei sachgerechter Anwendung eine Rechnungslegung ermöglicht, die den genannten Grundsätzen voll und ganz entspricht. Mit Scopevisio sind Sie also immer auf der sicheren Seite!

Erfahren Sie mehr über die Zertifizierung der Scopevisio Software.

Whitepaper Sicherheit

200000,380052https://www.scopevisio.com/clientx/edition: business https://www.scopevisio.com/ /unternehmen/sicherheit 311 erp_business