Scopevisio ermöglicht authentifizierten Versand von ELSTER-Daten

Bonn, 11. Oktober 2012
Gesetzliche Neuregelung erfordert Zertifikat bei elektronischer Übermittlung der Umsatzsteuer-Voranmeldung ab 1. Januar 2013

Bereits jetzt ist der authentifizierte Versand von ELSTER-Daten mit der Scopevisio Online-Finanzbuchhaltung möglich. Ab Januar 2013 wird die Authentifizierung für Unternehmen zur Pflicht. Sie müssen dann bei der elektronischen Übermittlung von Steueranmeldungen ein ELSTER-Zertifikat mitschicken. Anders als andere Online-Programme für die Buchhaltung ist Scopevisio in der Lage, dieses Zertifikat beim Versand zu übertragen.

Gesetzliche Neuregelung für Unternehmen

Ab dem 1. Januar 2013 kommt auf alle umsatzsteuerpflichten Unternehmen eine wichtige Änderung zu. Die Umsatzsteuer-Voranmeldung, der Antrag auf Dauerfristverlängerung, die Anmeldung der Sondervorauszahlung und die Lohnsteuer-Anmeldung können von diesem Zeitpunkt an nur noch elektronisch authentifiziert übermittelt werden. Das bedeutet, dass den Steueranmeldungen ein elektronisches Zertifikat beigefügt werden muss. Dieses ist mit einer Unterschrift auf Papier vergleichbar: Es stellt eine eindeutige Identifizierung des Absenders sicher. Unternehmen sind aufgefordert, sich möglichst frühzeitig im Internetportal ELSTEROnline zu registrieren. Gerade zum Ende des Jahres hin werden Engpässe erwartet.

Zertifizierte Übermittlung mit Scopevisio

Mit Scopevisio „FINANZEN – Buchhaltung & Analysen“ können Steueranmeldungen auch nach Inkrafttreten dieser neuen gesetzlichen Regelung weiterhin problemlos elektronisch übermittelt werden. Die Anwender müssen dazu lediglich das kostenlose ELSTERBasis-Zertifikat bei ELSTEROnline beantragen. Das Software-Zertifikat kann auf einem beliebigen Speichermedium (z. B. auf der Festplatte, einer CD oder einem USB-Stick) abgelegt werden. Bei der Übertragung der Steueranmeldung mit Scopevisio gibt der Anwender den Speicherort seines Zertifikats an. Das Software-Zertifikat selbst wird nicht von Scopevisio gespeichert.

Für die Zukunft gerüstet

Viele Online-Buchhaltungsprogramme bereitet diese Neuregelung Probleme. Sie können den elektronischen Versand direkt aus der Software heraus nicht länger anbieten. Die Scopevisio-Anwender hingegen können ihre Umsatzsteuer-Voranmeldung und ihre Dauerfrist-Verlängerung weiterhin wie gewohnt online an ihr Finanzamt versenden - und zwar bereits jetzt ELSTER-zertifiziert und sicher.

Auf https://www.scopevisio.com/blog/finanzbuchhaltung/elster-uebermittlung-zertifikat/ findet sich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Registrierung für das kostenlose ELSTER-Zertifikat.