Teamwork-Tipp: Dokumentennamen kopieren

Tipps & Tricks

10. Mai 2019 373 Aufrufe

Mit einem kleinen Trick können Sie das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten in Teamwork noch einfacher gestalten. Sabine Jung-Elsen aus dem Marketing-Team der Scopevisio verrät, wie es funktioniert.

Arbeiten Sie auch manchmal gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen an Dokumenten? Der Klassiker schlechthin ist sicherlich das Korrekturlesen. Wie kann man das in DMS-Teamwork am besten organisieren? Externe Links wären eine Idee – allerdings in diesem Fall keine besonders gute. Denn der Korrekturleser müsste über den externen Link das Dokument erst herunterladen, bearbeiten und dann wieder hochladen.

Zusammenarbeit an Dokumenten einfacher organisieren
Einfacher geht´s digital: Die Zusammenarbeit an Dokumenten kann in Teamwork effizient organisiert werden.

Schneller geht es, wenn Sie den Dokumentennamen einfach „durchgeben“. Der Korrekturleser kann dann in Teamwork danach suchen und Änderungen direkt im Dokument vornehmen. Problem dabei: Teamwork „spuckt“ manchmal ganz schön viele Treffer aus.

Abhilfe schafft die simple Funktion „Dokumentennamen kopieren“. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Dokument und wählen den Befehl aus.

 

Der exakte Dateiname samt Dateiendung wird in die Zwischenablage kopiert. Sie können diese Info nun einfach weiterleiten – und der Kollege oder die Kollegin, die Korrektur liest, findet ohne langes Suchen exakt das gewünschte Dokument.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.
Kostenlose Beratungsanfrage



Das könnte Sie auch interessieren: