So praktisch sind Arbeitslisten

Tipps & Tricks

09. Januar 2019 150 Aufrufe

Mit Arbeitslisten machen Sie sich den Arbeitsalltag leichter! Christian Sprujit, Regionalvertriebsleiter bei Scopevisio, erklärt, wie´s funktioniert.

In Scopevisio können alle Listen nach eigenen Vorgaben gefiltert werden. Eine derart gefilterte Liste können Sie unter einem selbstgewählten Namen abspeichern – fertig ist Ihre Arbeitsliste! So können Sie sich zum Beispiel eine Liste aller noch zu bearbeitender Belege anlegen oder eine Liste Ihrer Aufgaben speichern.

Scopevisio Tipps & Tricks von Christian Sprujit

So gehen Sie vor: Zuerst setzen Sie alle gewünschten Filter in Ihrer Liste. Um eine Auswahlliste als Favorit abzuspeichern, klicken Sie einfach auf das Plus-Zeichen oberhalb Ihrer Liste und vergeben einen Namen.

Screenshot Arbeitslisten

Über „Mein Menü“ in der Navigation oder das Drop-Down-Menü im Kopfbereich aller Arbeitslisten können Sie Ihre persönliche Liste jederzeit wieder aufrufen. Alle Filter und Selektionen bleiben erhalten.

Um Spalteninhalte anzupassen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spaltenüberschriften. Sie erhalten eine komplette Übersicht der zur Verfügung stehenden Daten. Kurz selektieren – und fertig! Übrigens: Das Sternchen zeigt Ihnen an, dass die aktuelle Liste Ihr Favorit ist.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.
Kostenlose Beratungsanfrage



Das könnte Sie auch interessieren: