Eine kluge Verbindung: Der MS Office Connector

Eine kluge Verbindung: Der MS Office Connector

Sabine Jung-Elsen 07. Februar 2020 1083 Aufrufe

Nutzen Sie eigentlich schon den Scopevisio MS Office Connector? Karim Zorgati aus dem Vertrieb der Scopevisio empfiehlt dieses nützliche Zusatztool sehr. Denn der Office Connector baut eine Brücke zwischen Scopevisio und den bekannten Office-Anwendungen Outlook, Word und Excel. Über diese Brücke können Daten und Dokumente in beide Richtungen ausgetauscht werden. Das ist nicht nur im Arbeitsalltag praktisch, sondern unterstützt auch bei der Einführung von Scopevisio. Karim erklärt, wieso.

Scopevisio liebt Office

„Bei Umstellung auf eine neue Unternehmenssoftware oder der erstmaligen Einführung einer ERP-Lösung fürchten Mitarbeiter oft, dass sie umlernen und sich auf eine völlig neue Arbeitsweise einstellen müssen. Vor allem die Office Anwendungen sind heilig – schließlich beherrscht Microsoft den Markt und auch privat nutzen Anwender zumeist MS Office.

Auch ich habe anfangs meine Zweifel gehabt. Scopevisio hat dieses vermeintliche Problem jedoch gut gelöst. Denn mithilfe des Office Connectors werden Word, Excel und Outlook nahtlos angebunden. Auf Knopfdruck kommuniziert die ERP-Software mit MS Office – und umgekehrt.

Ich nutze vor allem die Möglichkeit, Mails aus Outlook heraus direkt an Projekte „anzuhängen“. Das erspart viel Zeit“, erklärt Karim.

Weitere Beispiele für Funktionen des Office Connectors:

Outlook

  • E-Mails und Anhänge aus Outlook mit Kontakten und Projekten in Scopevisio verknüpfen
  • Im Connector einen neuen Kontakt in Scopevisio anlegen
  • Einen Outlook-Termin als Zeiteintrag einem Projekt zuordnen
  • E-Mails an einzelne Scopevisio-Kontakte mit Teamwork-Dokumenten im Anhang verschicken

Word

  • Word-Dateien bei Kontakten oder Projekten oder in Teamwork ablegen
  • Adressdaten für Einzel- und Serienbriefe, die man in Word erstellen möchte, aus dem Scopevisio-Kontaktmanagement ziehen

Excel

  • Kontakte, Produkte oder Journaldaten selektieren und in ein Excel-Tabellenblatt einfügen

Im Connector können Sie auch Ihre Kontakte, Projekte und Aufgaben verwalten, ohne Scopevisio zu öffnen. Ebenso können Sie hier Ihre Teamwork-Dokumente durchsuchen.

Das clevere Add-In

Der Office Connector ist ein Zusatzprogramm (Add-In), das erst installiert werden muss. Nach der Installation wird es in den MS Office-Symbolleisten angezeigt. Dort erscheinen zwei gelbe Icons: eines zum Starten von Scopevisio und ein weiteres zum Starten des Connectors.

Klickt man auf „Scopevisio Connector“, erscheint nach der Anmeldung rechts ein Fenster, das an die jeweilige Office-Anwendung angedockt ist. In diesem Fenster können per Drag-and-Drop E-Mails, Excel-Tabellen und Word-Dokumente kinderleicht zu Scopevisio übertragen werden.

Screenshot vom MS Office Connector

Der Office Connector wurde von unserem Partnerunternehmen agindo entwickelt. agindo hat umfangreiche Informationen, darunter auch kurze Demo-Videos, auf einer Website zum MS Office Connector hinterlegt, die auch Tipps und Beispiele zur Einrichtung und Verwendung sowie Anleitung zur Installation bietet. Auch unsere Online-Hilfe bietet Unterstützung. Wer viel mit den Office-Anwendungen arbeitet, sollte nicht auf den Connector verzichten.

 

 

Sabine Jung-Elsen

Sabine Jung-Elsen

Sabine Jung-Elsen ist Marketing-Mitarbeiterin bei Scopevisio. Im Blog schreibt sie über Produktneuerungen und hält die Anwender über alles Wichtige aus dem Scopevisio-Universum auf dem Laufenden.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.

Ihr unverbindlicher Einstieg in die Scopevisio Welt

Hosted in Germany GoBD konform pwC zertifiziert