Der neue Scopevisio Connector für Microsoft Outlook

Der neue Scopevisio Connector ist da! Anders die der „alte“ Office Connector ist der neue Scopevisio Connector plattformübergreifend auf Windows, Mac und im Browser nutzbar. Das kleine, aber feine Tool richtet sich an alle Scopevisio-Anwenderinnen und Anwender, die Office 365 nutzen. Der Scopevsio Connector ist für derzeit für Outlook verfügbar.

Nach einer umfangreichen Qualitäts- und Sicherheitsprüfung durch Microsoft ist der neue Connector jetzt freigeben. Er ist ab sofort kostenlos im Office Store erhältlich und kann mit wenigen Klicks in die Outlook-Menüleiste geladen werden. Entwickelt wurde der neue Connector von der Scopevisio Extensions GmbH (vormals agindo). Der Scopevisio Connector ist ein sogenanntes Add-In, das eine Brücke zwischen Scopevisio und Microsoft Outlook schlägt. 

 

Scopeviso Connector

Reibungsloses Arbeiten mit Scopevisio und Outlook

Für den Nutzer ist der Connector als zusätzlicher Arbeitsbereich (Task Pane) auf der rechten Seite des Outlook-Fensters sichtbar.

Scopevisio Connector Task Pane

Das ermöglicht es zum Beispiel, schnell und einfach E-Mails und Anhänge aus Outlook mit Kontakten und Projekten zu verknüpfen, ohne Scopevisio geöffnet zu haben. Sie können auch Freigaben auf Teamwork-Dokumente in Office erzeugen und diese per E-Mail versenden. Der Scopevisio Connector ermöglicht es auf diese Weise, in Outlook nahtlos mit Scopevisio zu arbeiten. Wer den Connector geladen hat, kann auch ganz einfach aus E-Mails Aufgaben in Scopevisio erzeugen oder aus Outlook-Terminen Zeiteinträge in Projekten erstellen – um nur einige Anwendungsfälle zu nennen.

Neue technologische Basis für den Scopevisio Connector

Acht Jahre gibt es den „alten“ Office Connector bereits – ­eine Ewigkeit im digitalen Zeitalter. Zeit also für eine Runderneuerung, die wir auf der Basis von Kundenwünschen und von veränderten Kundenbedürfnissen durchgeführt haben. Der neue Connector ist derzeit für Outlook verfügbar, eine Erweiterung ist geplant.

Beim „alten“ Office Connector handelt es sich um ein sogenanntes VSTO-Add-In (Visual Studio Tools für Office), das nur unter Windows ausgeführt werden kann. Der neue Connector hingegen ist ein JavaScript basiertes Office 365 Add-In. Das macht den neuen Connector plattformunabhängig: Er ist lauffähig auf einem Windows PC, im Webbrowser und in den On-Premise-Anwendungen auf dem MAC. Wir werden den Scopevisio Connectoar als JavaScript basiertes AddIn weiter ausbauen. Wir sind mit Outlook gestartet, weil hier die größte Kundennachfrage bestand.

Der neue Scopevisio Connector eröffnet neue Möglichkeiten, die sich in vielfältiger Weise positiv bemerkbar machen.

Der neue Outlook Connector ist

  • betriebssystemunabhängig,
  • einfacher zu installieren,
  • wesentlich schneller,
  • übersichtlicher,
  • und für die Touch-Bedienung optimiert

War im Falle eines Updates bisher auch die Systemadministration für das Ausrollen einer neuen Version mit eingebunden, so werden Neuerungen ab sofort in Echtzeit bereitgestellt – so wie es die Anwenderinnen und Anwender auch von Scopevisio gewohnt sind.

Was sind die Funktionen des Scopevisio Connectors?

Wir haben Kernfunktionen des alten Connectors mit Bezug auf Outlook übernommen:

  • Kontakte
  • Projekte
  • Aufgaben
  • Teamwork
  • Teams

Die Liste bietet die Möglichkeit, noch weitere Funktionen aufzunehmen. Das bedeutet: Der Connector kann funktional weiter wachsen.

Unter der jeweiligen Kernfunktion werden die zentralen Handlungsoptionen gelistet, zum Beispiel im Falle von „Kontakte“ die folgenden:

KONTAKT

  • neuen Kontakt anlegen
  • neue E-Mail an Kontakt
  • Dateianhänge zuordnen
  • E-Mail zuordnen

Um das Tool schlank und übersichtlich zu halten, haben wir uns auf die allerwichtigsten Funktionen fokussiert.

Nur in Bezug auf Teamwork ist die Funktionsbreite deutlich größer. So lässt sich zum Beispiel im Connector die komplette Ordner-Struktur von Teamwork aufrufen.

Was muss ich tun, wenn ich den neuen Scopevisio Connector nutzen möchte?

Da der neue Connector nicht mehr auf einem System installiert werden muss, sondern einfach nur für die Nutzung geladen wird, können Sie den Connector bequem über das Outlook Menüband (Ribbon) in die Anwendung laden.

Als Nutzer von Office 365 finden Sie in Ihrem Menüband das Icon Add-Ins durchsuchen (im Screenshot unten das umrandete rote Icon). Dieses führt Sie zum Microsoft Office 365 Store. Hier geben Sie „Scopevisio“ in das Suchfeld ein. Alternativ finden Sie hier den Direktlink zum Scopevisio Outlook Connector im Store. Fügen Sie den Connector hinzu. Das entsprechende Icon wird nun in Ihrem Menüband hinterlegt (gelbes Icon).

Microsoft Menüleiste mit Scopevisio Connector

Was passiert mit dem „alten“ Office Connector?

Alle, die weiterhin die „Brücke“ zu Word, Excel oder Powerpoint nutzen möchten, könnten den Office-Connector weiter nutzen bzw. den alten und neuen Connector parallel verwenden. Der bisherige Connector wird – allerdings voraussichtlich nur noch bis Ende 2022 – weiter gewartet. Somit wird auch bei Microsoft-Updates die Lauffähigkeit weiter gewahrt sein. Auch können Anwenderinnen und Anwender den bisherigen Connector weiterhin noch über einen Link „Mein Scopevisio“ im Client installieren.

Brauche ich ein oder zwei Logins?

Um den Connector zu nutzen, melden Sie sich separat bei Office 365 und Scopevisio mit Ihren jeweiligen Login-Daten an. Ein Single-Sign-On ist derzeit noch nicht möglich, aber perspektivisch geplant.

Wo kann ich mehr Informationen zum Scopevisio Connector finden?

In unserer Online-Hilfe finden Sie weitere Informationen zum neuen Scopeviso Connector.

Systemvoraussetzungen:

  • Microsoft 365
  • Microsoft 365 für Mac
  • Alle gängigen Browser (Chrome, Firefox, Safari, Edge, Opera, IE u.a.)
  • eine gültige Scopevisio Lizenz

Autor:in Sabine Jung-Elsen
Hosted in Germany GoBD konform PwC zertifiziert

Digitalisieren Sie noch heute Ihr Unternehmen

Testen Sie die Unternehmenssoftware von Scopevisio kostenlos und unverbindlich. Alle Prozesse in einem System - vernetzt, automatisiert und effizient.