Die CeBIT 2016: Ein Rückblick

Die CeBIT 2016: Ein Rückblick

Inga Ketels 12. April 2016 3286 Aufrufe
Wie bereits im Vorjahr war das Leitthema der CeBIT in diesem Jahr die Digitalisierung und das Motto der Messe war dem entsprechend “d!conomy: join – create – succeed”. In diesem Jahr sollte der “Mensch als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation im Mittelpunkt” stehen. Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, erklärt das Anliegen, das mit der diesjährigen CeBIT verfolgt wurde, folgendermaßen:
“Der Mensch als Entscheider muss die Chancen ergreifen, die sich durch die Digitalisierung bieten, um sein Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen. In den Unternehmen müssen genau jetzt die Weichen auf eine zukunftsgerichtete Digitalisierung der eigenen Wertschöpfungskette gestellt werden – und das in jedem Wirtschaftszweig.
Die Scopevisio AG konnte in diesem Jahr mit einem ganz besonders farbenfrohen Stand im leuchtenden Firmengelb die Blicke auf sich ziehen. Der Messestand bot die Möglichkeit, Scopevisio für die verschiedenen Geschäftsbereiche “from contact to cash” – angefangen beim ersten Kundenkontakt über Marketing, Vertrieb, Abrechnung und das Projektmanagement bis hin zur Buchhaltung – live zu erleben. Die einzelnen Anwendungsbereiche wurden durch verschiedene Farben voneinander abgegrenzt. Es gab bunte Sitzwürfel, auf denen man den Vorträgen im Cloud Theater folgen konnte. Messestand Bereits im Vorfeld der Messe berichtete die Computerwelt über das diesjährige Motto der Scopevisio:
Vorsprung durch Integration” lautet das Motto, weil nur in einer ganzheitlichen Lösung Geschäftsprozesse quer durch das gesamte Unternehmen digitalisiert, vernetzt und automatisiert werden können.“
Morgens wurde die 30-köpfige CeBIT-Mannschaft durch die Teamleiter begrüßt, wie hier durch unseren Marketingleiter Markus Zink: Teamleiter Jeden Tag gab es fachliche Live-Präsentationen im Cloud Theater. Scopevisio-Mitarbeiter informierten dort unter anderem zu den Themen Microsoft Office-Integration und Belegportal für Steuerberater. Moderiert wurde das Cloud Theater von unseren Mitarbeiterinnen Bianca Stattrop und Aamindip Bhardwaj. In der Developer’s Corner informierte unser Entwicklungsleiter Stepan Rutz täglich Entwickler zu aktuellen IT-Themen. Developers_Corner_CeBIT Unser gesamtes Entwickler-Team, das zusammen aus Bonn angereist war, stand ihm dabei zur Seite. Entwicklerteam Auch das Marketing-Team war Teil des Messeauftritts der Scopevisio AG auf der CeBIT, der von unserer Eventmanagerin Kornelia Pakula (hier im Bild liegend) organisiert wurde. Marketingteam Beim Teamabend im Restaurant “Parfait” am Abend des Messe-Mittwochs gab es ein französisches Menü, Spiel und Spaß und vor allem – viel Teamspirit! Teamabend CeBIT_16 121_Teamabend Insgesamt drehte sich in diesem Jahr auf der CeBIT vieles um das Thema Mittelstand 4.0 und das Interesse an Scopevisio-Lösungen war groß.
Inga Ketels

Inga Ketels

Als Online-Redakteurin betreut Inga Ketels den Scopevisio Ratgeber und ist für den Bereich Content Marketing bei Scopevisio verantwortlich. Die ausgebildete Redakteurin und Philosophin schreibt im Ratgeber über Themen wie Digitalisierung, Leadership und Neues Arbeiten. Wie verändert die Digitalisierung die Unternehmenskultur? Was ist gute Arbeit? Inga Ketels veranstaltet den zweimonatlich stattfindenden Digitalisierungstreff, ein Meetup der Bonner Digital-Szene, bei dem gesellschaftspolitische Fragestellungen rund um das Thema Digitalisierung diskutiert werden. Was sind die Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels? Wie kann man die Digitalisierung gestalten? Welche Vorteile und welche Risiken bietet die Schöne Neue Arbeitswelt?

Nutzen Sie die Vorteile der Cloud mit der Unternehmenssoftware von Scopevisio!

Ihr unverbindlicher Einstieg in die Scopevisio Welt

Hosted in Germany GoBD konform pwC zertifiziert
Gemeinsam im
Home-Office
Software für den Mittelstand
Kostenlos aus Solidarität
  • Software zum digitalen Arbeiten
  • Schnelle Software-Einführung
  • Digitale Trainings
  • Tägliche Webinare
  • Keine Kündigung notwendig