Scopevisio, die Software für Klein und Groß – eine Erfolgsgeschichte

Wenn ein Imker und eine Kräuterpädagogin gemeinsame Sache machen, dann kommen viele gute Dinge dabei heraus. Aber auch bei der Software setzt das Unternehmerpaar auf Qualität: Seit Anfang des Jahres arbeiten sie mit Scopevisio, der Unternehmenssoftware speziell für österreichische KMU. Norbert Moser erzählt über seine ersten Erfahrungen damit.

Warum haben Sie nach einer neuen Software-Lösung gesucht?

Norbert Moser: Das ging von unserem Steuerberater aus, der uns empfohlen hatte, ein mit seiner Software kompatibles Buchhaltungsprogramm zu verwenden. Nachdem er uns erzählt hat, dass seine Software mit der Scopevisio-Software sehr gut kompatibel ist, dachten wir: Da nehmen wir doch gleich Scopevisio! Die Software hat uns auch deshalb gereizt, weil das ein neues Programm ist, bei dem wir vielleicht noch Feedback bei der Entwicklung geben können. Das Wichtigste war uns aber: Die Software muss einfach funktionieren, damit das Unternehmen läuft.

Wie setzen Sie Scopevisio jetzt im Unternehmen ein?

Norbert Moser: Wir wickeln unsere komplette Buchhaltung damit ab. Der Vorteil bei Scopevisio ist, dass man viele Import- und Exportmöglichkeiten hat. Das ist ein für uns nützliches Tool. Wir importieren zum Beispiel jetzt unsere Tageslosungen von der Registrierkasse. Scopevisio hat aber eigentlich einen weit größeren Funktionsumfang als eine reine Buchhaltungssoftware, den wir längst noch nicht nutzen. In Zukunft wollen wir eventuell auch die Fakturierung, die nicht über Registrierkasse läuft, über Scopevisio abwickeln. Das würde uns Zeit ersparen, weil dabei das Mahnwesen gleich integriert ist.

Was gefällt Ihnen besonders an der Arbeit mit der Software?

Norbert Moser: Das Programm ist im Handling sehr einfach und intuitiv. Man kann sich mit PC-Grundkenntnissen rasch und ohne Unterstützung darin zurechtfinden. Wir haben bei der Einrichtung genau eine Stunde lang den Support in Anspruch genommen, ansonsten haben wir uns die Software selbst für unser Unternehmen eingestellt, und zwar bis hin zur Umsatzsteuer-Voranmeldung für das Finanzamt. Was wir auch sehr schätzen, ist die Tatsache, dass Scopevisio cloudbasiert läuft. Wir loggen uns im Internet ein und können loslegen, müssen uns nicht um Updates oder Wartungen kümmern und brauchen auch keine starke Rechnerleistung im Haus.

Wie war denn Ihre generelle Erfahrung mit dem Support?

Norbert Moser: Der Support war auch ein Grund, warum wir uns für Scopevisio entschieden haben. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und ganz unkompliziert verfügbar. Wir wollten einfach nur gezielt unsere Fragen stellen, und das war dann auch problemlos möglich.

 

Interview in dem IT-Fachmagazin „Computerwelt“ veröffentlicht unter: Scopevisio: Unternehmenssoftware für Genießer (computerwelt.at)

Jetzt testen, später entscheiden!
Heben Sie ab in die Cloud

Testen Sie 30 Tage lang kostenlos die Cloud Unternehmenssoftware von Scopevisio. Unverbindlich, ohne jegliche Einschränkungen!

 

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Kontakt - Online Demo
Online-Demo vereinbaren

Sie haben Fragen oder möchten sich einfach beraten lassen? Vereinbaren Sie einen Rückruftermin und unsere Experten helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

Kontakt - Rückruf

Rückruf anfragen

Sie möchten mehr über die Software aus der Cloud erfahren? Wir beantworten Ihre Fragen und zeigen Ihnen welche Vorteile aus der Arbeit mit Scopevisio entstehen.