Scopevisio räumt beim „ERP-System des Jahres“ ab

Bonn, 26. September 2013
Gewinner von Innovationspreis und KMU-Sonderpreis

Der Bonner Software-Hersteller Scopevisio war beim diesjährigen Wettbewerb zum „ERP-System des Jahres“ gleich zwei Mal erfolgreich. Mit seinem ERP-System aus der Cloud gewann das Unter-nehmen den Innovationspreis und den KMU-Sonderpreis.

Die Cloud macht den Unterschied

Der Wettbewerb zum „ERP-System des Jahres“ wird jährlich vom Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam und der Fachzeitschrift ERP Management veranstaltet. Die Endausscheidung im mehrstufigen Wettbewerb fand in diesem Jahr auf der Messe „IT & Business“ in Stuttgart statt. Dort präsentierte Scopevisio vor einer Jury aus Wissenschaftlern, Beratern und Fachjournalisten, wie Cloud-Unternehmenssoftware die Arbeitsweise moderner Unternehmen beeinflusst. Scopevisio überzeugte dabei mit dem Fokus auf Kundennutzen durch verteiltes Arbeiten, Mobilität und Zeitersparnis. Dafür gewann die Cloud-Unternehmenssoftware aus Bonn den Innovationspreis und den KMU-Sonderpreis.

Innovation für KMU

„Die verliehenen Preise spiegeln wider, was und wer wir sind“, so Scopevisio-Vorstand Michael Rosbach. „Cloud Computing ist eine disruptive Technologie, die das traditionelle Client-Server-Modell sukzessive verdrängen wird. Zum Vorteil der Anwender: ERP-Software wird einfacher, flexibler und mobiler, sie spart Zeit und Geld. Genau dies sind die Anforderungen, die KMU heute an moderne ERP-Systeme stellen“, erklärt Rosbach. Die Cloud-Lösung von Scopevisio deckt wesentliche Prozesse in KMU vom ersten Kundenkontakt bis zur Buchhaltung in einem integrierten System ab. Business-Anwender können dank Cloud-Technologie ihr Unternehmen in Echtzeit steuern.

Ein Bild von der Preisverleihung finden Sie unter

https://public.centerdevice.de/6fbe7245-b930-48b2-aeb6-8e8d771dd4a4

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.