Faktura Software



Keine Kommentare
671 Aufrufe
Faktura Software

Rechnungsprogramme für jede Unternehmensgröße

Warum verbringen Unternehmer so viel Zeit mit dem Schreiben von Rechnungen? Weil es so viel Spaß macht? Oft ist die Rechnungsstellung der feierliche Schlusspunkt nach einem erfolgreichen Projekt. Und sie bedeutet, dass hoffentlich bald der verdiente […]


Keine Kommentare
1750 Aufrufe
Faktura Software

Software für die Rechnungsstellung

Wie kann man die Rechnungsstellung nutzenbringend digitalisieren? Zwar werden Rechnungen im modernen Büro bereits computergestützt erstellt und verarbeitet. Allerdings beschränkt sich „computergestützt“ häufig darauf, dass Rechnungspositionen einzeln in ein Excel-Formular oder eine Vorlage eingetragen, addiert […]

Mindestlohn

Keine Kommentare
1396 Aufrufe

9 Tipps, wie Sie Forderungen zu Geld machen

Forderungen sollten bei Fälligkeit beglichen werden. Und die meisten Kunden zahlen auch pünktlich. Doch was tun, wenn das Zahlungsziel überschritten wurde? Mancher Unternehmer scheut sich einfach davor, Kunden zu mahnen. Andere wissen noch nicht einmal, […]




Keine Kommentare
1826 Aufrufe
Faktura Software

8 Missverständnisse über elektronische Rechnungen

Schluss mit Vorurteilen! Die folgenden acht Missverständnisse hindern immer noch viele Unternehmer daran, die Zeit- und Kostenvorteile von elektronischen Rechnungen zu nutzen. 1.      Muss ich die Rechnungen nicht ausdrucken und abheften? Nein, das ist nicht […]


Keine Kommentare
1749 Aufrufe
Faktura Software

Einfacher buchen mit DATEVconnect online

Die überwiegende Mehrzahl der Steuerberater buchen mit DATEV, während ihre Mandanten unterschiedliche Systeme für ihr Rechnungswesen einsetzen. Und nicht wenige übergaben bislang ihre Belege aus dem Vorsystem in dem sprichwörtlichen „Schuhkarton“ an den Berater. Der […]





Faktura-Programme – mehr als nur Rechnungen schreiben

Die Rechnung – zentraler Beleg im Rechnungswesen
Rechnungen sind der Beleg, um den sich im Geschäftsverkehr alles dreht. Die Rechnung hat bei der digitalen Transformation eine Schlüsselrolle. Unternehmen, die ihre Rechnungen elektronisch erstellen und verarbeiten, haben die besten Voraussetzungen, um ihre kaufmännischen Prozesse zu digitalisieren und zu automatisieren. Dazu wird ein Rechnungsprogramm – eine Faktura-Software – benötigt.

Bedeutung von Faktura-Programmen

Ein Faktura-Programm ist der wichtigste Schritt zur Digitalisierung des Rechnungswesens. Mit einer Faktura-Software können Sie den gesamten Angebotsprozess bis hin zur Rechnung digital abwickeln. Sie sparen Erfassungsaufwand und Fehlerquellen. Die im Faktura-Programm hinterlegten Angebotsdaten und die darin gespeicherten Produkte, Preise, Kunden, Zahlungsbedingungen und Steuersätze sorgen dafür, dass die Rechnungen vollständig und richtig sind. Gleichzeitig werden die Rechnungen kontiert und – soweit dieses angebunden ist – in Ihre Buchhaltungssoftware übergeben.
Postlaufzeiten, das lästige Stempeln und Abheften von Papierbelegen und die früher übliche Mehrfacherfassung von Daten entfallen bei einem Rechnungsprogramm. Es können sogar automatisch komplette Rechnungsläufe versendet werden. Und wenn ein Kunde nicht pünktlich zahlt, ist die Mahnung auf Knopfdruck generiert.
Eingangsrechnungen werden mit einer modernen Faktura-Software ebenfalls voll digital, korrekt und fehlerlos erfasst und bearbeitet.

Rechtssicherheit für Unternehmen und Startups

Unser Ratgeber stellt die wichtigsten Informationen zusammen und richtet sich damit an Existenzgründer, Selbständige Unternehmer und Mitarbeiter im Rechnungswesen. Rechnungen müssen vorgeschriebene Angaben enthalten, damit sie rechtssicher werden. Das ist nicht nur für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen mit dem Schuldner wichtig, sondern auch Grundlage für einen Vorsteuerabzug. Unsere Ratgeberbeiträge erklären, welche Pflichtangaben auf eine Rechnung gehören. Das Rechnungsprogramm füllt die Daten für die Fakturierung in eine Rechnungsvorlage ein. und ermöglichen dann die Rechnungserstellung.