Customer relationship management concept man selecting CRM

5 gute Gründe für CRM-Software

Mehr Erfolg in Akquise und Kundenbetreuung

Ein CRM-System hilft Unternehmen auf vielen Ebenen, Prozesse schlanker zu gestalten und Ressourcen effizienter einzusetzen. Die folgenden fünf guten Gründe für eine CRM-Software können nur einen kleinen Teil der vielen Vorteile eines EDV-gestützten Kundenbeziehungsmanagements wiedergeben.

1. Zeit, Arbeit und Kosten sparen

  • Informationen werden schnell gefunden. Der Such-Aufwand sinkt.
  • Adressen können automatisiert ins System übernommen werden. Die manuelle Eingabe entfällt.
  • Nach vorgegebenen Kriterien werden automatisch Verteiler generiert und Kampagnen ausgesendet.
  • Angebote und Aufträge werden per Knopfdruck generiert.
  • Ganze Ketten von Vorgängen werden strukturiert abgearbeitet.
  • Informationen werden nicht mehr doppelt erfasst.
  • Das Abheften von Papieren entfällt – und damit auch der Aufwand für Büromaterial und Aktenschränke bzw. Archivräume.
  • Durch bessere Kundenorientierung wird das Potenzial der Bestandskunden stärker ausgeschöpft. Der Akquisitionsaufwand sinkt.

2. Kunden schneller akquirieren

  • Durch Zielgruppen-Segmentierung können Interessenten gezielt angesprochen werden.
  • Methoden zur Lead-Qualifizierung helfen, sich auf aussichtsreiche Akquisitionen zu konzentrieren.
  • Werbemaßnahmen werden individuell abgestimmt.
  • Marketing und Vertrieb können sich besser abstimmen, da beide auf demselben Kenntnisstand agieren.
  • Auf Kundenwünsche kann schneller eingegangen werden.

 3. Kunden besser binden

  • Durch die Informationen im CRM werden die richtigen Angebote für die richtigen Kunden gefunden.
  • Das Kundenpotenzial wird besser ausgeschöpft.
  • Kunden können schneller bedient werden, weil Kundenbetreuer im Urlaubs- oder Krankheitsfall leicht ersetzt werden können. Die Informationen über die Geschäftsbeziehung sind leicht zugänglich.
  • Wissen über den Kunden wird im CRM genau dokumentiert und liegt nicht nur auf lokalen PCs oder in den Köpfen der Mitarbeiter.

 4. Effizienter kommunizieren

  • Der Vertrieb hat eine gemeinsame Arbeitsplattform. Das beschleunigt die Kommunikation und fördert die Zusammenarbeit.
  • Viele CRM-Systeme sind auch mobil nutzbar. Verkäufer können auf Kundenanfragen auch von unterwegs antworten.
  • Dokumente – z. B. Angebote – können in der Software mit Kommentaren versehen werden.
  • Auch mit Telearbeitern und Call Centern wird über das CRM wirksam kommuniziert.
  • E-Mails und Telefonnotizen werden direkt am Kontakt gespeichert und sind dadurch jedem mit dem Kunden befassten Mitarbeiter zugänglich.

 5. Rechtzeitig reagieren

  • Analysen ermöglichen frühzeitiges Erkennen von Negativtrends.
  • Kennzahlen wie z. B. die Auftragsquote sind wichtig für die Unternehmenssteuerung.
  • Veränderungen des Marktes oder der Nachfrage werden dokumentiert und diagnostiziert.
  • Positive Entwicklungen werden früh erkannt und durch Ressourcenzuweisung gestärkt.
  • Marketing- und Vertriebsmitarbeiter sind immer über ihre Zielerfüllung im Bilde.

Diese Liste zeigt, dass eine CRM-Software weit mehr leisten kann als eine herkömmliche Kontaktverwaltung.

Heute die Kunden von morgen kennen

Scopevisio CRM

Scopevisio CRM

Alle relevanten Informationen Ihrer Kunden im direkten Zugriff.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Slider