CRM Software



Keine Kommentare
382 Aufrufe
CRM Software Vertrieb und Kundenbindung

Lead Management – aus Kontakten werden Kunden

Was ist Lead Management? In unserem letzten Artikel haben wir uns mit Leadgenerierung beschäftigt. Aus unserer Perspektive ist Lead Management das, was anschließend mit den Leads geschieht, bis sie entweder zu konkreten Geschäftsanbahnungen werden oder […]


Keine Kommentare
286 Aufrufe
Controlling CRM Software

Vertriebscontrolling aus dem CRM

Über Warnsignale aus dem Vertrieb und einige wichtige Vertriebskennzahlen haben wir an anderer Stelle in diesem Ratgeber bereits berichtet. In diesem Artikel geht es darum, wie Ihr CRM im Tagesgeschäft Fragen zum Vertriebscontrolling beantworten hilft. […]

Leadgenerierung online

Keine Kommentare
481 Aufrufe

Leadgenerierung automatisieren

Sie haben einen harten Tag hinter sich. Zur Belohnung gönnen Sie sich ein gutes Abendessen. Der Teller duftet. Mit einem leisen „Plopp“ gleitet der Korken aus der Weinflasche. Zufrieden seufzend lehnen Sie sich zurück, während […]




Keine Kommentare
9688 Aufrufe
CRM Software

CRM-System – Der vollständige Ratgeber

Was ist CRM? Eine Definition: Die Abkürzung CRM steht für Customer-Relationship-Management (deutsch: Kundenbeziehungsmanagement). Im Customer Relationship Management wird eine Strategie zur konsequenten Ausrichtung des Unternehmens auf die Kundenbedürfnisse entwickelt. Zur Umsetzung dieser Strategie für ein […]


Keine Kommentare
1612 Aufrufe
CRM Software

So finden Sie das passende Cloud-CRM

Lastenheft erstellen In einem Lastenheft beschreibt das Unternehmen seine Anforderungen an die gewünschte CRM-Software. Dazu gehören technische und inhaltliche Vorgaben. Folgende Überlegungen sind wichtig: Unternehmen beschreiben. Wie ist das Unternehmen strukturiert? Welche Standorte und/oder Filialen […]



..


Mehr Erfolg im Vertrieb durch CRM-Software

CRM-Software, das heißt Anwendungen für das Kundenbeziehungsmanagement, ist heute für den Erfolg im Vertrieb unverzichtbar. Ein gutes CRM-System sammelt alle vertriebsrelevanten Informationen – Kontaktdaten, Ansprechpartner, Dokumente, E-Mails, Aufgaben, Termine, Entscheidungszeitpunkte Telefonate, Notizen und Kommentare – und speichert sie strukturiert und übersichtlich.
Dabei werden die verschiedenen Rollen, die der Kontakt für den Vertrieb hat, sauber abgebildet: Vom einfachen Kontakt über den Lead und den Interessenten bis hin zum Kunden und Debitor. Unter einem Kunden können mehrere Vertriebsprojekte angelegt werden. Der Prozess wird mit Aktivitäten und Folgeaktivitäten abgebildet, mit klaren Zuständigkeiten und objektiven Prognosen. Nach Best Practices berechnet die CRM-Software, welches Potenzial welche Abschlusswahrscheinlichkeit hat.

Akquise 4.0

In der Akquisition konzentrieren Vertriebsmitarbeiter ihre Kräfte jetzt auf die vielversprechenden Anbahnungen (Leads). Denn eine gute Vertriebssoftware ermöglicht eine Lead-Generierung mit Online-Formulare und eine Lead-Qualifizierung durch ein ausgeklügeltes Punktesystem. Folgeaktivitäten entlang des Vertriebstrichters werden mitsamt den relevanten Zuständigkeiten im System hinterlegt. Vertriebsmanager steuern ihre Teams jetzt auf Basis von gesicherten Erkenntnissen. Fortgeschrittene Analysetools machen das möglich.

Die virtuelle Kundenakte

Die gute, alte Adressenkartei wird durch leistungsfähige CRM-Systeme abgelöst. Diese ermöglichen eine nie gekannte Kundennähe, weil sie dem Vertrieb vielfältige, strukturierte Informationen liefern. Diese Transparenz zieht sich quer durch das Unternehmen. Der Vertrieb erfährt, ob ein Kunde Zahlungsschwierigkeiten hat, ob der Service einen neuen Bedarf identifiziert hat, welche SLAs vereinbart wurden. Er sieht, wo es in Projekten hakt und wer sich bei wem nach welchen Leistungen erkundigt hat. Die virtuelle Kundenakte sagt dem Vertrieb, wo beim Kunden der Schuh drückt. Hier eröffnet sich ein immenses Potenzial, um noch individueller auf Kundenwünsche einzugehen und Anschlussverkäufe zu realisieren.