Buchhaltungssoftware für Unternehmen

Die Top 10 im Vergleich

Scopevisio Online-Demo

Kostenlose Produktpräsentationen im Livestream.
Verschaffen Sie sich in 30 Minuten einen Überblick über einzelnen Funktionen in Scopevisio.

Jetzt anmelden!

Wir wollen nicht die neueste und beste Finanzbuchhaltung der Welt entwickeln, sondern Software, die die Buchhaltung weitgehend autonom erledigen kann“, sagt Scopevisio-Gründer Jörg Haas.

Niemand hat je (ernsthaft und ohne Hintergedanken) behauptet, Buchführung mache Spaß. Trotz allen technologischen Fortschritts wird sich daran wohl nichts ändern. Wenn Sie Werbe- und Artikelbilder von Leuten sehen, die sich im Akt der Buchhaltung mimisch ausdrucksvoll amüsieren, dann wahrscheinlich, weil es sich um gutbezahlte Darsteller handelt. Lebenslust und Freude in der Buchhaltungsabteilung eines Unternehmens werden auch in Zukunft auf das entsprechende Wesen der Buchhalter vertrauen müssen – und nicht auf das bereichernde Gefühl und das Erheiterungspotential der Buchführungsarbeit.

Dennoch verspricht der technologische Wandel Abhilfe – moderne Softwareprodukte bringen uns dem Ideal von Scopevisio-Gründer Jörg Haas zumindest einen stolzen Schritt näher. Der heutige Markt für Buchhaltungssoftware ist groß, viele Anbieter haben spezielle Lösungen mit angepassten Funktionen für die unterschiedlichen Unternehmensformen und -branchen entwickelt. Viele von ihnen bieten dabei die Möglichkeit zum kostenlosen Test an. Scopevisio liefert hier einen Überblick und einen Vergleich von zehn bekannten und namhaften Unternehmen.

SAP – ERP

Der deutsche Softwarehersteller SAP aus Walldorf (BaWü) ist der größte seiner Art in Europa und außerhalb Amerikas. Sein Flaggschiff ist sein eigenes Enterprise-Resource-Planning (ERP). Dieses Unternehmens-Informationssystem dient dazu, verschiedene Informationen aus diversen Bereichen eines Unternehmens miteinander zu verknüpfen. Es eignet sich vor allem für Konzerne und große Unternehmen, die umfangreiche Abläufe – auch in ihrer Gesamtheit – vereinheitlichen sowie die Informationen ihrer Finanzbuchhaltung in die innerbetrieblichen Prozesse einbinden wollen. Anwendung findet es – neben den Finanzen – auch im Personalwesen, in diversen Corporate Services sowie in vertrieblichen und logistischen Kategorien der Unternehmensverwaltung.

Microsoft – Dynamics NAV

Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen bietet Microsoft das ERP namens Dynamics NAV. Dieses wurde ursprünglich von der dänischen Firma Navision Software A/S entwickelt. Mit der Übernahme der Firma durch Microsoft zu Beginn des Jahrtausends wurde es in das Business-Software System der MS integriert. Da es mit den Jahren mit verschiedenen anderen ERP-Lösungen aus dem Hause Microsoft zusammengeführt wurde, läuft die Software heute nicht mehr unter dem ursprünglichen Namen Navision, sondern unter (Microsoft) Dynamics NAV. Die Kunden werden über verschiedene Microsoft-Partner versorgt, wodurch das Produkt mehrere Branchen abdecken kann. So findet sich die Buchhaltungssoftware der Dynamics NAV etwa im Bereich der Finanzen wieder, aber auch in der verarbeitenden Industrie, im CRM eines Unternehmens oder auch im e-commerce.

DATEV

Die DATEV aus Nürnberg ist einer der größten deutschen Anbieter für Buchhaltungslösungen und richtet sich im Wesentlichen an Steuerberater oder Rechtsanwälte, verstärkt aber auch mittelständische Unternehmen. Gerade im Bereich der Finanzbuchführung bietet die Software von DATEV mittlerweile oftgenutzte Funktionen, die für ihre Komplexität und Aktualität bekannt sind. Durch die quantitative Verwendung ihrer Software in diesem Bereich sowie die Vorbildfunktion für andere Software-Hersteller ist DATEVs Firmenname bereits Synonym für den deutschen Standard elektronischer Buchführung geworden.

Prosaldo – MonKey Office

Prosaldo bietet mit MonKey Office eine kaufmännische Software an, die sich vor allem an Freiberufler, Selbständige und kleinere Unternehmen richtet. Die Ausrichtung von MonKey Office erfolgt, an der wesentlichen Kundschaft gemessen, im Sinne einer unkomplizierten Erstellung von Rechnungen und Angeboten sowie buchhalterischer Abrechnungen oder Steuermeldungen.

Lexware

Eine ähnliche Kundschaft (nebst mittlerer Unternehmen) versorgt Lexware aus Freiburg. Die Firma aus dem Breisgau weiß in ihrem Repertoire eine Palette sich ergänzender Softwaremodule, deren Funktionen sich auf verschiedene Bereiche der Buchhaltung (Finanzen, Rechnungen, Löhne, Anlage) sowie der Warenwirtschaft spezialisieren. Das Unternehmen bietet dabei Lösungen mit und ohne Buchführungskenntnisse an – wie es überhaupt versucht, verschiedenste Bedürfnisse der Kunden durch eine Varietät des Angebots weitgehend abzudecken.

Buhl Data Service – WISO

Buhl Data Service aus Neuenkirchen (Siegerland) entwickelt bereits seit über 30 Jahren Software zur Steuererklärung, Finanzverwaltung und zur Steuerung von Geschäftsabläufen kleinerer Unternehmen. Zum Erfolg des Unternehmens trug in der Vergangenheit jedoch die Zusammenarbeit mit dem ZDF bei: So wurden für das Format WISO schon manches Programm erstellt. Die bekanntesten Software-Produkte des Unternehmens tragen daher auch den Namen des ZDF-Magazins. Diese WISO-Reihe von BDS bietet eine satte Sammlung verschiedener Produkte an, die für bestimmte Bereiche – darunter mehrere im breiten Rahmen der Buchhaltung – zugeschnitten sind.

Data Becker

Data Becker aus Düsseldorf ist einer der ältesten IT-Fachverlage in Deutschland. In der Software-Entwicklung hatte die Firma, bevor sie 2014 ihre Geschäftstätigkeit einstellte, eigentlich andere Schwerpunkte als die Buchhaltung. Ihre seitdem durch andere Unternehmen unterstützten Produkte aus dieser Sparte erfreuen sich allerdings bis heute besonders bei manchem Freiberufler großer Beliebtheit.

Sage Group – PC Kaufmann/GS-Auftrag

Die Sage Group aus Newcastle (UK) ist weltweit eine der größten Anbieter für Unternehmenssoftware für kleinere und mittlere Unternehmen. Gerade kleinere Unternehmen wie Handwerksbetriebe haben bei der Verbindung ihrer Auftragsbearbeitung mit den Informationen ihrer Finanzbuchhaltung lange und gerne auf den PC Kaufmann als ERP-Software vertraut. Der deutsche Name deutet es an – diese Software wurde ursprünglich von KHK in Frankfurt entwickelt und nach der Übernahme durch die Sage Gruppe in die dortige Palette integriert. PC Kaufmann war als Programm in Versionen mit verschiedenem Umfang verfügbar, die sich an die jeweiligen Bedürfnisse verschieden großer Unternehmen richteten. 2014 wurde der PC Kaufmann zwar eingestellt, als Nachfolgeprodukt wurde aber bald GS-Auftrag vorgestellt.

Addison – tse:nit

Das Unternehmen Addison aus Ludwigsburg will mit tse:nit die passende Lösung für Kanzleien, Unternehmen und vor allem Steuerabteilungen bieten, mithilfe von Beratungssystemen den Job in der Kanzlei zu erleichtern. Das Angebot umspannt im Wesentlichen Software für die Steuerberatung, das Rechnungswesen sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Scopevisio

Last but not least darf die Firma Scopevisio aus Bonn hier zu ihrem Recht kommen. Sie hat längst die Möglichkeiten erkannt, Cloud-Lösungen mit einem modernen Buchhaltungsprogramm zu kombinieren: Die Software wird nicht mehr auf dem Rechner des Kunden installiert, sondern steht – ganz einfach – nach einer Lizenz-Vergabe online zur Verfügung. Scopevisio wurde schnell zu einer der führenden Softwareschmieden, die diese Innovation für sich entdeckt hat. Was Scopevisio von den meisten anderen Herstellern unterscheidet, ist, dass dem Unternehmen die Integration verschiedenster Anwendungsmöglichkeiten und -bereiche in einer Software gelungen ist (Buchhaltung selbstredend inklusive). Die Software von Scopevisio ist vielschichtig und vielseitig anwendbar, gleichzeitig aber intelligent geschustert und daher leicht zu bedienen. Das Ergebnis ist die Unternehmenssoftware im eigentlichen Sinne, die bereits von ihrem Konzept heraus für Kunden verschiedener Sparten optimiert ist und den Anforderungen jedes mittleren Unternehmens (und immer mehr auch von Großunternehmen) mehr als gewachsen ist.

Fazit

Die Auswahl im richtigen Programm für die elektronische Buchführung ist so vielseitig, dass jeder Anwender zumindest theoretisch die geeignete Buchhaltungssoftware für ihn finden kann. Andererseits zeigt sich auch, dass Langlebigkeit von Unternehmen nicht unbedingt mit Unsterblichkeit der Produkte gleichzusetzen ist. Je nachdem, wie groß bzw. welcher Art das eigene Unternehmen ist und welche Anforderungen an das Buchhaltungsprogramm gestellt wird, ist eine tiefgehende Recherche unabdingbar. Umfassendes Informieren und ausführliches Testen der verschiedensten Produkte lässt sich (trotz der eventuellen Prozesslänge) nicht vermeiden, wenn man vor bösen Überraschungen und vermeidbaren Schädigungen des eigenen Unternehmens sicher sein will. Für alle, die bereits enttäuscht wurden, die noch suchen, die ein optimales wie optimiertes Angebot brauchen oder ob der schwierigen und langwierigen Auswahl verzweifeln – für die gibt es natürlich immer noch Scopevisio.

Daten in Echtzeit mit Cloud-Buchhaltungssoftware

Scopevisio FINANZEN

Scopevisio FINANZEN

Leistungsstarke Finanzbuchhaltung für kleine Unternehmen und den Mittelstand.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Slider