Support Center - Wichtige Hinweise zum Datenimport

Scopevisio Cloud Software


Wichtige Hinweise zum Datenimport

Die verschiedenen Optionen und Einstellungen ermöglichen es Ihnen, den Import optimal auf Ihre Bedürfnisse einzustellen. Folgendes ist dabei zu beachten:

Import der IDEA-Dateien

Wählen Sie als Format für den Datenimport der exportierten Daten den Beschreibungsstandard SmartX aus. Damit können Daten importiert werden, die dem vom Bundesministerium der Finanzen empfohlenen Standard entsprechen.

Über die Checkbox Mit Spaltenüberschriften exportieren im IDEA Export steuern Sie die Kompatibilität mit TaxAudit.

Sachkonten mit Kontokennzeichen

Wenn Sie Sachkonten mit Kontokennzeichen importieren, müssen diese bereits vorhanden sein. In der Importtabelle können Sie die vorhandenen Kennzeichen über die Auswahlhilfe auswählen.

Tipp: Legen Sie vor dem Import Kontokennzeichen über Menü > Stammdaten > Kontokennzeichen an und ordnen Sie die Kennzeichen Ihrem Kontenplan über Menü > Stammdaten > Kontenplan zu.

Checkbox Steuerbuchungen erzeugen

Wenn Sie die Checkbox aktivieren, haben Sie die Option, Brutto- oder Nettobeträge zu importieren. Achten Sie darauf, dass in der Importdatei keine Mischung existiert, da nur Brutto- oder Nettobeträge importiert werden. Passen Sie ggf. die Importdatei an oder ändern Sie die Beträge in der Importübersicht.

Wenn die Checkbox aktiviert ist, können Sie keine Stornobuchungen importieren.

Wechselwirkung von Steuerbuchungen und Steuerschlüsseln

Wichtig: Wenn Sie die Checkbox Steuerbuchungen erzeugen aktiviert haben und die Checkbox Steuerschlüssel aus Stammdaten ersetzen nicht aktiviert ist, wird eine Fehlermeldung ausgegeben, sobald ein Steuerschlüssel nicht einem in den Stammdaten hinterlegten Steuerschlüssel entspricht.

Wenn die beiden Checkboxen aktiviert sind, ist ein Import von Steuerbuchungen dann nicht möglich, wenn im Kontenplan ein Steuerschlüssel für ein Sachkonto hinterlegt ist, aber dieser Steuerschlüssel nicht in der Steuermatrix eingetragen ist.

Betrag in einzeiliger Importdatei

Wenn die Importdatei mit Buchungen nach dem Modell Konto und Gegenkonto (einzeilig) strukturiert ist, dürfen in den Spalten Soll oder Haben keine Werte stehen. Entfernen Sie ggf. alle Werte aus diesen Spalten.

Achten Sie darauf, dass entweder Betrag oder Soll/Haben angegeben sind.

Wenn in der Spalte „Betrag“ der Wert mit Minus eingegeben wird, findet ein Seitentausch bei Konten statt. Das Konto wird dann im Haben und das Gegenkonto im Soll bebucht.

Belege mit Fremdwährung

Wenn Sie Buchungen mit Belegen in Fremdwährung importieren, müssen Sie in allen drei Spalten mit Bezug auf Fremdwährung (Betrag, Kurs, Kennzeichen) Werte setzen.

 

Online-Demo

Melden Sie sich zu einer Produktpräsentation an.
Jetzt anmelden

Individuelle Schulung

Gerne schulen wir Sie und Ihr Team vor Ort oder online.
Unverbindlich anfragen

 
200000,380052https://www.scopevisio.com/clientx/edition: business https://www.scopevisio.com/ /help/de/Finanzen/Wichtige_Hinweise_zum_Datenimport 556 erp_business