Support Center - Zuordnung Anbu-Fibu

Scopevisio Cloud Software


Zuordnung Anbu-Fibu

Als Arbeitshilfe erhalten Sie eine Übersicht, aus der sich nicht komplett zugeordnete Anlagegüter oder Anlagebewegungen ablesen und verarbeiten lassen.

Diese Tabelle dient der Arbeitserleichterung für eine nachträgliche Pflege des Anlagevermögens. Alle Bewegungen des gewählten Zeitraums, denen keine eindeutige Zuordnung zu einem Vorgang in der Anlagenbuchhaltung oder im umgekehrten Sinn in der Finanzbuchhaltung vorliegt, werden angezeigt.

Finden Sie eine leere Tabelle vor, sind alle Zuordnungen vorgenommen.

Zuordnung offener Positionen

Über Links in den Tabellenspalten Belegnr. und Sachkonto können Sie den jeweiligen Beleg bzw. das Sachkontenblatt öffnen. Um eine Zuordnung vorzunehmen, markieren Sie die Buchung.

Beachten Sie, dass auch eine Mehrfachmarkierung möglich ist, wenn Sachkonto und Buchungsdatum identisch sind. Diese Buchungen werden zu einem Anlagegut zusammengefasst.

Wählen Sie bei einem Neuzugang die Bewegung „Neues Anlagegut“. Liegen nachträgliche Anschaffungskosten vor, wählen Sie „Zugang Anlagegut“. Bei einem (Teil-)Abgang aktivieren Sie den Punkt „Abgang Anlagegut“.

Neues Anlagegut

Aus der Zuordnungsliste ausgewählte Positionen werden in ein neues Anlagegut überführt. Ergänzen Sie die notwendigen Angaben in der Erfassungsmaske des neuen Anlageguts und speichern Sie ab. Sie können den AHK-Betrag ändern. Somit können Sie aus einer Buchung der Finanzbuchhaltung mehrere Anlagegüter des Anlageverzeichnis generieren. Den bereits zugeordneten Betrag können Sie der Spalte „Anbu zugewiesen“ entnehmen, während der noch anzulegende Betrag für weitere neue Anlagegüter der Spalte „Anbu offen“ zur Verfügung steht.

Zugang Anlagegut

Bei nachträglichen Anschaffungskosten wählen Sie aus der Liste der bereits vorhandenen Anlagegüter das Anlagegut aus, welchem die nachträglichen Anschaffungskosten zuzuordnen sind. Sie können den Betrag in der Zuweisung anpassen, um aus der Buchung der Finanzbuchhaltung weitere Zuordnungen zum Anlagevermögen erstellen zu können. Sie finden den offenen Restbetrag in der Spalte „Anbu offen“.

Sind alle Beträge zugewiesen, befindet sich in der Tabelle keine Position. Die zugeordneten Buchungen können Sie über „auch zugewiesene Buchungen anzeigen“ einsehen.

Wurde eine in der Finanzbuchhaltung erfasste Bewegung innerhalb der Anlagenbuchhaltung manuell erfasst, setzen Sie mittels „Zugewiesenen Betrag manuell ändern“ den Betrag in der Spalte „Anbu offen“ auf Null. Somit wird diese Position ebenfalls als zugeordnet ausgewiesen.

Gehört zu: Anlagenbuchhaltung

 

Online-Demo

Melden Sie sich zu einer Produktpräsentation an.
Jetzt anmelden

Individuelle Schulung

Gerne schulen wir Sie und Ihr Team vor Ort oder online.
Unverbindlich anfragen

 
200000,380052https://www.scopevisio.com/clientx/edition: business https://www.scopevisio.com/ /help/de/Finanzen/Fibu/Anbu_Zuordnung 841 erp_business