Support Center - Belege über Datenimport stornieren

Scopevisio Cloud Software


Belege über Datenimport stornieren

Sie können Belege über den Import von Buchungen stornieren, indem Sie in der Spalte Storno die Belegnummer des zu stornierenden Belegs eingeben.
 
Einschränkung: Sie können nur Belege über den Import stornieren, die Sie entweder zuvor importiert haben oder die sich in derselben Importdatei befinden. Belege, die Sie über die Buchungsmaske erfasst haben, können nicht über den Import storniert werden.

Berücksichtigen Sie die folgenden Besonderheiten zum Import für Stornobelege:

  • Beim Beleg muss in der Spalte Storno die Belegnummer des zu stornierenden Belegs in allen Zeilen stehen.
    Anmerkung: Wenn Sie Stornobuchungen über IDEA exportieren, wird dieses Kennzeichen automatisch gesetzt.
  • Die Belegnummer muss exakt der Belegnummer des zu stornierenden Belegs entsprechen.
  • Alle Beträge in der Spalte Betrag müssen jeweils das umgekehrte Vorzeichen zum Beleg haben.
    Anmerkung: Wenn die Beträge voneinander abweichen, wird die (Storno)Buchung zwar importiert, aber der Originalbeleg nicht storniert. Bei doppelt importierten Stornobelegen wird nur einmal storniert. Der zweite Beleg wird als Buchung im Journal angezeigt.

Das Storno erfolgt über eine Verknüpfung zweier Belege, dem eigentlichen Beleg und dem Stornobeleg. Dabei gelten die folgenden Regeln:

  1. Die Belegnummer in der Spalte "Storno" wird mit den Belegnummern in der Spalte "Belegnummer Vorsystem" verglichen, bis ein Treffer gefunden wird, mit dem storniert wird.
  2. Findet sich in der Spalte "Belegnummer Vorsystem" keine passende Belegnummer, wird die Belegnummer bei den aktuell zu importierenden Buchungen gesucht. Der erste Treffer wird storniert.
  3. Wird in der Importdatei kein passender Beleg gefunden, wird kein Storno durchgeführt und der Beleg wird als einfache Buchung importiert.

Um einen Beleg über den Datenimport zu stornieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie im Menü Import/Export > Buchungssätze im CSV-Format importieren. 
  2. Wählen Sie den Datentyp Buchungen.
  3. Führen Sie den Import durch.

Nach dem Import erhalten Sie die Meldung, dass die Belege importiert wurden und das Buchungsprotokoll kann eingesehen werden.

Wenn Sie das Journal öffnen, können Sie über die Links mit den Belegnummern die Belege einsehen. Bei Beleg und Stornobeleg ist der Button Stornieren inaktiv.

Im Beleg

  • In den Belegdetails steht zu unterst: Storniert mit...
  • Der Auszifferungsstatus ist: Erfolgreich ausgezifferte Rechnung.
  • Im Tooltip ist die entsprechende Auszifferungshistorie angezeigt.

Im Stornobeleg

  • In den Belegdetails steht zu unterst: Stornobeleg
  • Der Auszifferungsstatus ist: Erfolgreich ausgezifferte Zahlung.
  • Im Tooltip ist die entsprechende Auszifferungshistorie angezeigt.

In den Offenen Posten des Debitors/Kreditors

  • Aktivieren Sie die Checkbox Ausgezifferte Posten anzeigen.
  • Die Belege erscheinen als vollständig ausgeziffert.

 

Online-Demo

Melden Sie sich zu einer Produktpräsentation an.
Jetzt anmelden

Individuelle Schulung

Gerne schulen wir Sie und Ihr Team vor Ort oder online.
Unverbindlich anfragen

 
200000,380052https://www.scopevisio.com/clientx/edition: business https://www.scopevisio.com/ /help/de/Finanzen/Belege_ueber_Datenimport_stornieren 574 erp_business