Support Center - Anlagen importieren

Scopevisio Cloud Software


Anlagen importieren

Importieren Sie Ihre Anlagenbuchhaltung aus einem Fremdsystem. Diese Funktion dient der Übernahme Ihres Datenbestandes.

Exportieren Sie Ihr Anlagevermögen aus Ihrer bisherigen Anlagenbuchhaltung im csv-Format. Stellen Sie dann unter Importeinstellungen das Format der Quelldatei ein und importieren Sie die Datei.

Achten Sie darauf, dass die Spalten Ihrer csv-Datei mit den Spalten der Importtabelle übereinstimmen.

Tabellenspalte Typ Kommentar
Kontonummer Pflichtfeld Das Sachkonto des Anlageguts ist anzugeben.
Inventarnummer Pflichtfeld Es muss eine eindeutige Inventarnummer vorhanden sein.
Bezeichnung Pflichtfeld Geben Sie Ihrem Anlagegut eine Bezeichnung.
Seriennummer Optional Die Angabe einer Seriennummer ist optional.
Beschreibung Optional Eine weitere Beschreibung des Anlagegegenstands ist hinterlegbar.
AHK Datum Pflichtfeld Erfassen Sie das historische Anschaffungsdatum des Anlagegegenstandes.
Übernahmedatum Pflichtfeld Hinterlegen Sie das Datum, zu welchem die Übernahme erfolgen soll. Mit diesem Datum startet die Abschreibungsberechnung.
Nutzungsdauer Jahre Pflichtfeld Übernehmen Sie die im Altsystem hinterlegte Nutzungsdauer.
Nutzungsdauer Monate Optional Übernehmen Sie die im Altsystem hinterlegte Nutzungsdauer.
Prozentsatz Pflichtfeld Übernehmen Sie die Höhe der prozentualen Abschreibung aus Ihrem Altsystem.
Abschreibungsart Pflichtfeld Geben Sie die Abschreibungsart, z.B. linear, GWG-Pool an. Benutzen Sie dafür die in den Stammdaten vorgegebene Nummerierung der Abschreibungsarten.
AHK Betrag Pflichtfeld Importieren Sie den historischen Anschaffungs- oder Herstellungsbetrag.
Buchwert Pflichtfeld Hinterlegen Sie den (Rest-)Buchwert zum Übernahmedatum.
Erinnerungswert Pflichtfeld Importieren Sie den Erinnerungswert aus Ihrem Altsystem.
Anzahl Optional Erfassen Sie die Anzahl der zu einer Position zusammengefassten gleichartigen Anlagegüter. Dieses Feld hat informellen Charakter.

Anmerkung: Anhand der Angaben des Datenimports wird automatisch die historische (kumulierte) Abschreibung berechnet. Ob Anlagenvorträge bestehen, ermittelt der Import in der Anwendung eigenständig anhand der Angaben im Feld AHK-Datum und Übernahmedatum.

Starten Sie mit Prüfen einen Prüflauf, der kontrolliert, ob alle notwendigen Angaben korrekt erfolgt sind. Sind die zu importierenden Daten unvollständig oder fehlerhaft, bearbeiten Sie die csv-Datei und passen die Parameter an. Prüfen Sie, ob alle Pflichtangaben erfolgt sind. Sind alle Angaben vollständig und ergibt der Prüflauf keine Fehler, importieren Sie die Datei mit „Importieren“.

Sollten später Fehler des Imports festgestellt werden, können Sie den Importlauf stornieren und bereinigt erneut durchführen.

Gehört zu: Import/Export

 

Online-Demo

Melden Sie sich zu einer Produktpräsentation an.
Jetzt anmelden

Individuelle Schulung

Gerne schulen wir Sie und Ihr Team vor Ort oder online.
Unverbindlich anfragen

 
200000,380052https://www.scopevisio.com/clientx/edition: business https://www.scopevisio.com/ /help/de/Finanzen/Anlagen_importieren 859 erp_business