Ankündigungen von Scopevisio und Bekanntmachung der neuen Plattform “Scopeunity”

Ankündigungen von Scopevisio und Bekanntmachung der neuen Plattform “Scopeunity”

Lukas Mohr 04. Juni 2020 1107 Aufrufe

Hinter uns liegen ereignisreiche und für die meisten von uns auch entbehrungsreiche Wochen. Bei Scopevisio haben wir uns daher intensiv damit beschäftigt, wie wir Sie unterstützen und für die Zukunft nachhaltig stärken können. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen daher Neuigkeiten zu Scopevisio vorstellen und Sie insbesondere auf unsere neu entwickelte Wissens- und Lernplattform, die Scopeunity, sowie unsere kostenlosen Webinar-Serien aufmerksam machen.

Eine für uns alle herausfordernde Zeit

Tagtäglich sieht sich jedes Softwareunternehmen der Gefahr ausgesetzt, von einem Computervirus befallen zu werden. Mit Anti-Virus-Software können wir uns meist jedoch recht erfolgreich gegen diese Bedrohung schützen. Dass es aber auch hier immer wieder mal einen Computervirus gibt, gegen den ein „virtuelles Immunsystem“ nicht gewappnet ist, zeigte beispielsweise der sich im Mai 2017 verbreitende Computervirus „WannaCry“.

Die letzten Monate beschäftigt uns alle leider ein weitaus schlimmeres Virus, das nicht zu Unrecht bereits als Jahrhundertaufgabe bezeichnet wird. Uns alle stellt dies vor neue und auch teilweise nicht absehbare Herausforderungen. Nicht nur privat, sondern auch im Arbeitsalltag spüren wir die zumeist negativen Auswirkungen. Durch Home-Office oder Kurzarbeit wird unser geregeltes Gefüge einer Work-Life-Balance auf eine harte Probe gestellt. Besonders auch, weil sich unser gesamtes Leben in den letzten Wochen nochmal deutlich stärker in die digitale Welt verlagert hat. Eine Entwicklung, die zweifelsohne nicht mehr vollständig rückgängig zu machen ist und die Notwendigkeit nach digitalen Strukturen wichtiger denn je macht. Bestärkt wird diese Entwicklung jetzt auch zudem noch in dem am 03. Juni beschlossenen Maßnahmenpaket der Bundesregierung, in dem ein Fokus auf „digitalen Zukunftsinvestitionen“ liegt.

Viele stellt ein reines digitales Arbeiten aber vor große Herausforderungen, insbesondere, wenn es in dieser Intensität so abrupt geschieht. Gerade in dieser schwierigen Zeit, in der die Zukunft zwar kaum abzusehen ist, in jedem Fall aber digitaler sein wird, möchten wir Sie durch neue Leistungen unterstützen.  

Webinare zur Stärkung Ihres „virtuellen Immunsystems“

Ab Juni bieten wir Ihnen daher kostenfreie Webinare an, in denen Sie praxisrelevante Tipps und Hinweise rund um zentrale Problemstellungen mittelständischer Unternehmen bekommen und dazu passende Lösungsansätze von Scopevisio vorgestellt werden. Die Webinare sind auf eine Dauer von 30 Minuten ausgelegt und ermöglichen es, Ihre internen Arbeitsprozesse zu optimieren und nützliche Impulse rund um digitale Arbeitsweisen zu erhalten. Das Themenspektrum ist breit aufgestellt und erstreckt sich über Themen wie „Lean Digitalisierung“, „Automatisierung in der Finanzbuchhaltung“ oder „Erfolgreiche Projektarbeit“. In jedem Webinar wird komprimiertes Wissen vermittelt und in offenen Fragerunden diskutiert.

Das erste Webinar startet am 9. Juni aus der Serie “Lean Digitalisierung” mit dem Thema: “Verschwendung bei digitaler Transformation – Kosten reduzieren, Mehrwert steigern”. Eine Übersicht zu den weiteren Webinaren, sowie die Möglichkeit der Anmeldung, finden Sie hier:

https://www.scopeunity.com/webinars

Scopevisio startet „Home-Office Unternehmenslösung“

Neben dem Angebot von Webinaren haben wir uns dazu entschieden, ab Mai eine für Interessenten bis Ende 2020 kostenlose und stark vereinfachte Light-Version der Scopevisio-Software anzubieten. Mit dieser von uns als „Home-Office Unternehmenslösung“ bezeichneten Software möchten wir insbesondere mittelständischen Unternehmen eine Möglichkeit bieten, auch in dieser schwierigen Zeit handlungsfähig zu bleiben. Gerne können Sie uns in dieser Mission unterstützen, indem Sie Interessenten in Ihrem Netzwerk auf unsere Kampagne aufmerksam machen:

Scopevisio Home-Office-Unternehmenslösung

Wie geht es Ihnen?

Eine Frage, die Ihnen in letzter Zeit sicherlich häufig gestellt wurde. Um darauf zu schließen, wie es jemandem geht, ist diese Frage häufig die Erste, die gestellt wird, um eine Diagnose zu erstellen. Auch wir möchten daher diese Frage an Sie stellen und damit herausfinden, wie wir Sie zusätzlich noch unterstützen können.

Sie arbeiten tagtäglich mit Scopevisio. Um Sie hierbei zu unterstützen, wollen wir auch über Webinare hinaus für Sie da sein. Damit wir wissen, wie wir Ihnen helfen können, bitten wir Sie, den folgenden, aus drei Fragen bestehenden, Fragebogen auszufüllen. Die Teilnahme dauert keine fünf Minuten und ermöglicht uns, Sie in Zukunft gezielter zu unterstützen:

https://www.surveymonkey.de/r/Scopeunity

Gemeinsam auf dem digitalen Weg: Die neue Plattform „Scopeunity“

Es ist für uns alle eine herausfordernde Zeit. Wir sind aber fest davon überzeugt, dass wir diese Herausforderungen gemeinsam bewältigen können. Der Schub, den die Digitalisierung die letzten Wochen bekommen hat, zeigt uns, wie wichtig unsere Mission ist. Grundsätzlich begreifen wir die Digitalisierung dabei auch als Chance, Distanzen abzubauen. Daher haben wir die „Scopeunity“ entwickelt:

https://www.scopeunity.com/

Die Scopeunity bündelt als Plattform rund um die Scopevisio aber auch das Wissen zu Themen der Digitalisierung. Unter dem Motto „Vernetzen, Lernen, Anwendenhaben wir die Plattform für Sie geschaffen. Die Scopeunity gibt uns die Möglichkeit, stärker in den unternehmensübergreifenden Dialog zu gehen, voneinander zu lernen und gemeinsam auf dem digitalen Weg voranzukommen.

Wir freuen uns darauf und blicken gemeinsam in eine digitale und positive Zukunft!

 

Lukas Mohr

Lukas Mohr

Lukas Mohr ist Marketing-Mitarbeiter bei der Scopevisio. Er hat zum Thema "Dienstleistung 4.0" promoviert und unterstützt die Scopevisio auch bei der Unternehmensentwicklung.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.

Ihr unverbindlicher Einstieg in die Scopevisio Welt

Hosted in Germany GoBD konform pwC zertifiziert
Gemeinsam im
Home-Office
Software für den Mittelstand
Kostenlos aus Solidarität
  • Software zum digitalen Arbeiten
  • Schnelle Software-Einführung
  • Digitale Trainings
  • Tägliche Webinare
  • Keine Kündigung notwendig