Scopevisio expandiert nach Österreich

Software-News

06. Juni 2019 977 Aufrufe

Scopevisio steigt mit einer Mehrheitsbeteiligung bei dvo Software, einem österreichischen Hersteller von Kanzlei- und Finanzsoftware ein. Gemeinsam mit dvo bieten wir unsere unsere cloudbasierten Lösungen nun auch in Österreich an. Damit ist der erste Schritt in Richtung Internationalisierung getan.

„Mit dem Einstieg in die dvo haben wir einen ausgesprochenen Spezialisten in den Bereichen Finanzen, Lohn und Steuern gewonnen, der sehr selbständig die Scopevisio Lösung an die landesspezifischen Anforderungen anpassen kann und den Vertrieb, Service und Support unserer Lösung sicherstellen wird“, erläutert Scopevisio-Gründer Dr. Jörg Haas die weitere Roadmap für Scopevisio in Österreich.

Rainer Haude, Geschäftsführer und Miteigentümer von dvo Software, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit dvo und Scopevisio machen österreichische Unternehmen und Steuerberater zukünftig einen Technologiesprung in eine neue Softwaregeneration. Scopevisio bietet die Basis für hochautomatisierte Prozesse im Rechnungswesen, wie es sie bisher in Österreich noch nicht gibt.“

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Dr. Jörg Haas, Gründer der Scopevisio AG, und Dr. Rainer Haude, Geschäftsführer dvo Software - © David Pan - www.davidpan.at
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Dr. Jörg Haas, Gründer der Scopevisio AG, und Dr. Rainer Haude, Geschäftsführer dvo Software – © David Pan – www.davidpan.at

Tatsächlich verbindet die Partnerschaft zwei Welten – nämlich die von Steuerberater und Mandant –  und ermöglicht auf diese Weise die einfache Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter. So erlaubt die leistungsfähige Unternehmenslösung der Scopevisio in Kombination mit der dvo-Kanzleilösung eine komplett papierlose Kommunikation – mit erheblichen Effizienzgewinnen für beide Seiten.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.
Kostenlose Beratungsanfrage



Das könnte Sie auch interessieren: