Scopevisio Insights

Weihnachtsgrüße und Jahresrückblick

18. Dezember 2017 107 Aufrufe

Wenn Weihnachten und der Jahreswechsel nahen, bietet es sich an, das Jahr Revue passieren zu lassen.

Eines der schönsten Geschenke zum zehnten Geburtstag der Scopevisio AG war sicher die Teilnahme von über 700 Gästen am Cloud Unternehmertag im Januar. Damit konnten wir die Erfolgsgeschichte dieser Veranstaltung kontinuierlich fortschreiben. Neben Keynotes von Digitalisierungsexperte Karl-Heinz Land und DATEV-Vorstand Dr. Robert Mayr standen in diesem Jahr praxisnahe Beiträge von Mittelständlern, die bereits erste Digitalisierungsprojekte angestoßen haben, im Vordergrund.

Scopevisio-Vorstand Michael Rosbach begrüßt die Gäste beim Cloud Unternehmertag.

Kleiner, aber nicht weniger erfolgreich startete der erste Digitalisierungstreff, ein neues Veranstaltungsformat, das wir im März aus der Taufe gehoben haben. Im Mittelpunkt steht hier der digitale Wandel und seine Auswirkungen auf Gesellschaft, Arbeit und Technologie. Inzwischen konnten wir den Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate als Partner gewinnen und laden nun gemeinsam zu regelmäßigen Digitalisierungstreffs nach Bonn und Düsseldorf ein.

Digitalisierungstreff zum Thema „Agiles Arbeiten“ im November im Digital Hub Bonn

Die CeBIT 2017 bildete den Auftakt zu unserem Thema „Künstliche Intelligenz (KI)“, das uns das ganze Jahr hindurch begleitete und auch in der Presseberichterstattung große Resonanz fand. So demonstrierten wir auf unserem Stand, der erstmals in Halle 2 befand, wie sich durch künstlich-intelligente und lernende Verfahren betriebliche Abläufe noch weiter automatisieren lassen.

Scopevisio-Messestand auf der CeBIT 2017

Außerdem präsentierten wir auf der CeBIT die Betaversion eines digitalen, sprachgesteuerten Assistenten namens Scoper. Per Sprachsteuerung können Scopevisio-Nutzer zukünftig Informationen, etwa zu Forecast, Leadgenerierung oder Umsatz, leicht und ohne Tasteneingabe abrufen.

Über den Scoper kann Scopevisio auch mittels Sprache gesteuert werden.

Die Themen automatisierte Buchhaltung und Sprachsteuerung bestimmten im Laufe des Jahres auch die Weiterentwicklung unserer Software. So konnten sich die Scopevisio-Anwender 2017 über fünf FeatureSets freuen, die zahlreiche Neuerungen für einen einfacheren und effizienteren Arbeitsalltag brachten. Eines der größeren Entwicklungsprojekte war die Vorstellung des CRM-Highlights „Vertriebsprojekte“ – ein wichtiges Feature, das es mittelständischen Unternehmen erlaubt, Vertriebsprojekte noch differenzierter und umfassender abzubilden.

Um unsere vielen neuen Kunden zu betreuen, vergrößerte sich das Professional Service-Team und zog in ein benachbartes Gebäude um. Zahlreiche Kunden wurden und werden auf dem Weg in die Digitalisierung begleitet. Parallel wurde das Schulungskonzept weiter ausgebaut. Inzwischen durfte die Scopevisio Akademie ihren ersten Geburtstag feiern.

Das Professional Service-Team von Scopevisio bei einem Teamausflug in den Westerwald – hier auf dem Marktplatz des Städtchens Hachenburg

Gefeiert wurde auch auf dem Scopevisio Sommerfest – allerdings mussten zuvor die Herausforderungen einer GPS-Adventure-Tour gemeistert werden.

Survial-Training für Scopevisio-Mitarbeiter beim diesjährigen Sommerfest

Außerdem konnten wir in diesem Jahr die Zusammenarbeit mit dem Microsoft-Spezialisten agindo ausbauen, der für uns bereits den Microsoft Office Connector sowie eine App-Anbindung realisiert hat. In Zukunft soll die Integration von Microsoft in die Cloud-Unternehmenssoftware von Scopevisio – insbesondere im Hinblick auf die Business Intelligence Suite „Microsoft Power BI“ – weiter vertieft werden.

Was den Bereich der Steuerberatung angeht, haben wir Kooperationen mit Germania und Stollfuß (Stotax) besiegelt. Den Mandanten von Germania bietet Scopevisio eine Plattform, auf der sie ihre dokumentenbasierten Geschäftsprozesse einfach, sicher und GoBD-konform verwalten können. Im Zuge der Kooperation mit Stollfuß wurde die Online-Finanzbuchhaltung von Scopevisio in die Stollfuß-Produktlinie Stotax Select integriert. Dort ersetzt sie die bisherige Software für die Mandantenbuchhaltung.

Unser Sales & Consulting-Team in Berlin vergrößerte sich ebenfalls und organsierte sein Büro neu. Das Sales & Consulting-Team in Düren erwies sich auch in diesem Jahr als starker Partner im Vertrieb mit vielen spannenden Projekten und hochinteressanten Chancen für das neue Jahr.

Last but not least stand auch der Relaunch unserer Website im Jahr 2017 auf der Agenda, die sich seit Herbst im komplett neuen Gewand präsentiert.

Die Scopevisio-Website nach dem Relaunch

Das sind gute Voraussetzungen, um im nächsten Jahr den Blick auf noch Größeres zu richten: die Scopevisio World. Aber wir wollen nicht zu viel verraten. Mehr dazu auf dem Cloud Unternehmertag 2018.

Dies sind nur einige Highlights des vergangenen Jahres, die wir wir nicht alleine, sondern nur gemeinsam mit Ihnen erreichen konnten. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken: Danke für die konstruktive Zusammenarbeit und für das entgegengebrachte Vertrauen.

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr 2018!

 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.

Kostenlose Beratungsanfrage



Das könnte Sie auch interessieren: