Blog

Expertenwissen aus der Welt der Digitalisierung


Keine Kommentare
37107 Aufrufe

GDPdU – eine einfache Erklärung

Inhalt der GDPdU In der GDPdU sind neben der Aufbewahrungspflicht für digitale Unterlagen auch die Mitwirkungspflichten der Steuerpflichtigen bei einer Betriebsprüfung durch die Finanzverwaltung – hier das BMF – geregelt. Die Verwaltungsanweisung wurde vom Bundesfinanzministerium […]


Keine Kommentare
4653 Aufrufe

Was sind Standardkontenrahmen?

Auf der Suche nach einer geeigneten Buchführungssoftware stolpern Interessenten über Angaben wie SKR03 oder SKR04 in der Softwarebeschreibung. Die Abkürzung SKR steht für den Begriff Standardkontenrahmen. Diese Kontenrahmen stellen eine nach gewissen Kriterien zusammengestellte Menge […]


Keine Kommentare
5293 Aufrufe

Die 10 wichtigsten Funktionen einer Buchhaltungssoftware

Was Buchhaltungssoftware heute können muss Eine gute Buchhaltungssoftware hilft Ihnen nicht nur bei der Buchhaltung, sondern auch bei der Offene-Posten-Abstimmung, dem Mahnwesen und der Liquiditätsplanung. Sie unterstützt die Anlagenbuchhaltung, generiert Berichte, wie EÜR (Einnahmen-Ausgaben-Rechnung), Jahresabschluss […]


Keine Kommentare
17455 Aufrufe

Anlagenspiegel – Bestandteil des Jahresabschlusses

Der Wert eines Unternehmens und seine wirtschaftliche Kraft werden in großem Maße von seinem Anlagevermögen bestimmt. Daher erfordert die Bewertung der Wirtschaftsgüter im Jahresabschluss eine hohe Aufmerksamkeit. Ein wichtiger Bestandteil des Jahresabschlusses ist die Aufstellung […]


Keine Kommentare
6166 Aufrufe

Buchhaltungssoftware für Einzelunternehmen

Wie ist ein Einzelunternehmen definiert? Einzelunternehmer ist jeder, der als natürliche Person einer selbstständigen Betätigung nachgeht. Dabei spielt es keine Rolle, ob er alleine arbeitet oder Angestellte beschäftigt. Einzelunternehmer treten als Gewerbetreibende, Freiberufler oder Land- […]



..
..