Teamwork verbessert Teamwork

Lieblingsfunktionen

08. März 2019 519 Aufrufe

Das Dokumentenmanagementsystem Teamwork ist keine Einzelfunktion, sondern ein ganzer Funktionsbaustein innerhalb von Scopevisio. Luisa Bäumer, Projektmanagerin bei Q.One, schätzt die zentrale Dateiablage.

Zitat zu Teamwork

Q.One ist ein IT-Unternehmen aus Essen, das kundenzentrierte IT-Lösungen entwickelt. Kernprodukt ist der CloudBasket, ein universeller Warenkorb, der die „nächste Generation des Online-Shoppings“ einläutet.

Als Q.One 2006 startete, arbeitete das 10-köpfiges Team ohne standardisierte Prozesse zusammen. Kundenkontakte wurden in E-Mails oder lokalen Excel-Listen festgehalten, Dokumente ebenfalls lokal abgelegt. „Mit dem Wachstum an Kunden und Mitarbeitern stießen wir jedoch an Grenzen“, so Luisa Bäumer. „Es fehlte an Transparenz über Kontakte, Projekte und Prozesse.“

Heute setzt Q.One Scopevisio fast vollumfänglich ein. Das Teamwork-DMS ist jedoch Bäumers größter Favorit: „Durch Teamwork hat jeder Mitarbeiter immer die aktuellste Version eines Dokuments vorliegen. Außerdem können alte Versionen von Dokumenten nicht verlorengehen. Sie bleiben in der Versionsliste jederzeit abrufbar.“

Lesen Sie im Anwenderbericht mehr darüber, wie Q.One Scopevisio einsetzt.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie von der Digitalisierung profitieren.
Kostenlose Beratungsanfrage



Das könnte Sie auch interessieren: