Digitalisierung



Keine Kommentare
2716 Aufrufe

Digitalisierung III – Automatisierung

Zum Abschluss unserer kleinen Artikelreihe „Digitalisierung“ steht die Automatisierung von Geschäftsprozessen im Vordergrund. Im Dreiklang Digitalisierung – Vernetzung – Automatisierung ist dies der letzte und wichtigste Schritt. Was ist Automatisierung? Automatisierung beruht auf Wenn-Dann-Beziehungen. Wenn […]


Keine Kommentare
2054 Aufrufe

Digitalisierung II – Vernetzung

Was ist Vernetzung? Daten vernetzen bedeutet, sie miteinander in Beziehung zu setzen. Ein einfaches Beispiel ist ein Serienbrief, in dem ein Dokument mit einer Kontaktliste und einer kleinen Datenbank von Textbausteinen vernetzt wird, um eine […]


Keine Kommentare
2709 Aufrufe

Digitalisierung I – Informationsmanagement

Informationen sind das Gold der Wissensgesellschaft. Wie organisiert man ein zeitgemäßes Informationsmanagement, in dem Daten verknüpft und verfügbar sind?


Keine Kommentare
5441 Aufrufe

Change Management: Veränderungsprozesse aktiv gestalten

Prozesse, die einen kulturellen Wandel im Unternehmen erfordern, werden als „Change-Prozesse“ bezeichnet. Um sie erfolgreich zu bewältigen, bedarf es eines Veränderungsmanagements bzw. Change Managements. Das Planen und Umsetzen von Veränderungen sollte vom Management gut durchdacht […]


Keine Kommentare
2665 Aufrufe

Studie belegt Nutzen der Digitalisierung

Die Zukunft der Arbeit ist digital. Und am besten funktioniert die digitale Arbeitswelt, wenn nicht nur Daten, sondern Prozesse und Vorgänge digital sind. Das ist das Fazit aus einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und […]



..
..


Digitalisierung ist überall

Die Digitalisierung erfasst inzwischen alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Sie verändert die Art, wie wir miteinander umgehen und wie wir uns einbringen. Und die digitale Transformation erfasst alle Industrien.
Roboter und Menschen arbeiten in der Fabrik der Zukunft Seite an Seite. Routineaufgaben in Industrie, Handel und Dienstleistungssektor werden zunehmend digitalisiert und automatisiert. Der Fortschritt ist schwindelerregend. Computer, die sich mithilfe von Künstlicher Intelligenz selbst verbessern. Digitale Assistenten, die Autos für uns steuern und Zeitungsberichte schreiben. In der gesamten Digitalisierungbranche herrscht Aufbruchstimmung.

Neue Aufgaben und Geschäftsmodelle

Im Zuge der digitalen Transformation müssen vor allem die Dienstleistungsbranchen umdenken: Unternehmen müssen ihre Prozesse überdenken und umgestalten. In der Industrie 4.0 ist alles vernetzt, alles eine Komponente, die mit unendlich vielen anderen in Wechselbeziehung steht. Spannende neue Berufe und Branchen entstehen, alte werden verschwinden.
In digitalen Hubs und Gründerzentren entstehen neue, digitale Geschäftsmodelle. Die Digitalisierung versetzt uns in die Lage, ungeheure Datenmengen zu analysieren und zu nutzen. Die Anwendungen in Marketing und Vertrieb, in kaufmännischen und industriellen Prozessen, aber auch in Medizin, Jurisprudenz, öffentlicher Verwaltung und Logistik sind kaum absehbar.

Die digitale Gesellschaft gestalten

Politik und Wirtschaft, aber auch alle Bürger sind hier gefordert, die Veränderungen innerhalb der Gesellschaft im Sinne der Menschen zu gestalten. Alle sollten ihre Kreativität einbringen, um die digitalisierte Arbeits- und Freizeit-Welt lebenswert zu machen.